Befragung hallescher Direktkandidat_innen zu friedenspolitischen Themen

Der Friedenskreis Halle e.V. befragt im Zuge der kommenden Bundestagswahl die halleschen Direktkanditat_innen zu friedenspolitischen Themen.

 

Damit möchten wir zum einen den Bürgern und Bürgerinnen der Stadt Halle für Ihre Wahlentscheidung themenbezogene Orientierung bieten. Zum anderen aber auch bei den Kandidat_innen die Wichtigkeit von Friedensthemen hervorheben und Sie zur Auseinandersetzung damit anregen.

Die Beantwortung der Fragen zu den Themen Waffenhandel, Zivile Konfliktbearbeitung, Atomare Abrüstung, Friedensbildung und internationale Freiwilligendienste (Dokument unten herunterzuladen) werden wir zum Weltfriedenstag am 1.September über die Presse und diese Internetseite veröffentlichen.

Angefragt wurden Dr. Karamba Diaby (SPD), Dr. Christoph Bergner (CDU), Sebastian Kranich (Die Grünen), Petra Sitte (Die Linke), Stephan Schurig (Die Piraten), Cornelia Pieper (FDP), Dietmar Günter Waldemar Weichler (Freie Wähler), Frank Oettler (MLPD) und Martin Bauersfeld (parteilos).

Die Fragen finden Sie hier als .pdf- Dokument.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen