MultiplikatorInnenfortbildung
Die Vielfalt in der Vielfalt - Perspektiven von Multi-, Inter-, Transkultur, Diversität in der Bildungsarbeit

Am 01.11.2016 im Felicitas-von-Selmenitz-Haus, 06108 Halle, Puschkinstr. 27

Mehr denn je spielt Bildungsarbeit rund um das Thema „Kultur“ eine wichtige Rolle. Neu dabei ist die die Vielzahl, die Dynamik, die Alltäglichkeit und Allgegenwärtigkeit der Konzepte. Um die pädagogische Herausforderungen, sich auf fremd wahrgenommene Lebensweisen einzulassen, zu beschreiben, wird sprachlich mit unterschiedlichen Begriffen gearbeitet: Multi-, Inter-, Transkultur, Diversität, … Klar dabei ist, dass nicht davon auszugehen ist, dass alle unter den Begriffen das Selbe verstehen - weder Teilnehmer_innen, Co-Trainer_innen noch Fördergeldgeber_innen. Es braucht daher konzeptionelle und folglich sprachliche Klarheit.


Die Fortbildung gibt einen Überblick in die geschichtliche Entwicklung von ausgewählten Konzepten. Dieser wird partizipativ und in Ergänzung mit Inputs erarbeitet. Anhand selbst erlebter Übungen werden die Wesens- und Unterscheidungsmerkmale der Konzepte ausgearbeitet. Die Methoden können so reflektiert in der eigenen Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen angewandt werden. Anhand konkreter Beispiele (Ausschreibung von sogenannten internationalen Begegnungen) wird beispielhaft eine Auseinandersetzung um die Bedeutung von Konzeptklarheit für die Zielerreichung in der eigenen praktischen Arbeit geführt.


Die praxisnahe und lebendige Fortbildung richtet sich an Menschen die Lust auf eine Schärfung ihrer Sicht auf unterschiedliche Konzepte haben. Ziel dabei ist es den Mehrwert einer differenzierten Konzeptqualität und die Auswirkungen auf die eigene Bildungsarbeit zu erkennen.

Trainer:

Ken Kupzok, freiberuflicher Trainer der Jugend- und Erwachsenenbildung sowie Begleiter von Lern- und Veränderungsprozessen mit dem Schwerpunkt Diversität und Diskriminierung. u.a. von 2007 bis 2010 als Projektleiter im Bundesmodellprojekt „Transkulturelle Kompetenz – eine aktuelle Schlüsselqualifikation“ beim Friedenskreis Halle e.V. Weitere Informationen unter www.vierfältig.de


Felicitas-von-Selmenitz-Haus, 06108 Halle, Puschkinstr. 27


Anmeldung und weitere Informationen:
Ulrike Eichstädt,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
Tel. 0345 27980759

Überweisung des TN-Beitrages von 20 Euro  nach Anmeldebestätigung auf das Konto des Friedenskreis Halle e.V.:
IBAN DE 22800537620386 300 981, Saalesparkasse Halle
BIC NOLADE21HAL
Stichwort: EWP, Multifortbildung 1.11.2016


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen