"Les Arrivants" mit anschließendem Filmgespräch - 13.03.2017, 20:00 Uhr

Der Dokumentarfilm Les Arrivants („Die Ankommenden“) zeigt den Arbeitsalltag der CAFDA, einer städtischen Anlaufstelle für asylsuchende Familien. Er weist zum einen auf die Sisyphusarbeit der Mitarbeiter*innen hin, die sich mit immer neuen Problemen befassen müssen. Zugleich wird der/m Zuschauer*in die Situation von Geflüchteten vor Augen geführt, welche überfordert vom Dschungel der Bürokratie lediglich versuchen, den Grundbedürfnissen menschlichen Daseins nachzukommen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Globale-Filmreihe http://www.globale-in-halle.de in Kooperation mit dem Projekt „ElKiS - Eltern-Kita-Schrachmittler*innen“ des Friedenskreis Halle e.V. und der Halleschen Interkultuellen Initiative (HIKI) statt.


Im anschließenden Filmgespräch thematisieren wir die Behördenbegleitung und „Community Interpreting“ in Sachsen-Anhalt und Deutschland. Wir sprechen mit aktiven Sprachmittler*innen, die in verschiedenen Bereichen dolmetschen, stellen Sprachmittlungsprojekte aus Halle vor und laden zum Austausch ein.

Wann: Montag, den 13.03.2017, um 20:00 Uhr
Wo: Luchs.Kino am Zoo, Seebener Str. 172, Halle (Saale)

 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Globale_Postkarte_03_2017 Les Arrivants.pdf)Globale_Postkarte_03_2017 Les Arrivants.pdf 1963 KB

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen