ELKiS – Stammtisch über Tabus und Tabubrüche beim Dolmetschen

Zum dritten Mal traf sich der Sprachmittlungs- Stammtisch am 27.3. im Welcome-Treff.

Der Stammtisch ist offen für alle, die selbst häufig oder ab und zu dolmetschen oder sich dafür interessieren. Beim letzten Treffen stand das Thema „Tabus“ im Mittelpunkt der Diskussion. Bei Tee und Schokolade sprachen etwa 16 Sprachmittler*innen darüber, worüber man nicht spricht. Der nächste Stammtisch findet am 24.04. um 17:30 im Welcome-Treff statt.


Die anderthalb Stunden des Stammtisch werden vor allem durch die Teilnehmenden gestaltet: Es können darin Erfahrungen ausgetauscht, Üben gemacht, Fragen gestellt, Input gegeben,  Geschichten erzählt werden und vieles mehr.


Das Thema Tabus forderte die Gruppe besonders heraus, denn wie kann man über etwas sprechen, worüber man nicht spricht? Und was mache ich als Sprachmittler*in wenn ein Tabu angesprochen wird und ich es mit dem dolmetschen breche? Ein Tabu, das aber vielleicht nur für eine Seite offensichtlich ist, ein Tabu, dass vielleicht sogar nur für mich als Sprachmittler*in ein Tabu ist? Schweige ich? Erkläre ich? Dolmetsche ich einfach?


Zu den unterschiedlichen tabuisierten Situationen vor allem aus dem Bereich Körper und Sexualität gab es unterschiedliche Ideen und Herangehensweisen, doch eins schien wieder deutlich zu werden: Eine einfache Aufgabe ist sprachmittleln in keinem Fall, doch gerade in tabuisierten Situationen ist es unglaublich wichtig.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok