Medienresonanz und Redebeiträge zur Protestaktion, zusammengestellt und eingeleitet von Jürgen Grässlin

Voller Erfolg der Protestaktion "Der Tod dankt der Staatsanwaltschaft Stuttgart!"

(...)

 

die Protestaktion „Der Tod dankt der Staatsanwaltschaft Stuttgart!" zeitigt einen beachtlichen Erfolg auf: Ein breites Bündnis von Organisationen der Kampagne „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!" und kooperierender Initiativen, wie Sin Rostro, Südmexikos e.V. und Gesellschaft Kultur des Friedens, hatten zur Kundgebung am 17. April 2015 geladen. Mehr als 70 Teilnehmer und rund 15 Medienvertreter fanden sich auf dem dafür schmalen Gehweg vor der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein – darunter der Tod höchstpersönlich.

Den Reden von Jürgen Grässlin (Anzeigeerstatter) und Holger Rothbauer (Rechtsanwalt) folgte die Live-Schaltung per Skype nach Mexiko mit einem bedrückenden Statement eine Freundes getöteter Studenten, vermittelt von Sin Rostro. Isabel las die Namen der 43 in Mexiko verschwundenen und sechs getöteten Studentinnen und Studenten vor – inhaltlich unterstützt von Heike Hänsel, MdB Die Linke aus Tübingen.

(...)

Die Protestaktion erhöhte den Druck auf die Staatsanwaltschaft Stuttgart derart massiv, dass sich Vertreter der Ermittlungsbehörde noch an gleichen Tag veranlasst sahen, die Anklageerhebung gegen Heckler & Koch für den Herbst diesen Jahres anzukündigen. ENDLICH!!!

(...)

 

Anbei die vollständige Einleitung Jürgen Grässlins sowie eine Zusammenstellung der Reden und und Medienbeiträge.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (MEDIENRESONANZ-Der-Tod-dankt.pdf)MEDIENRESONANZ-Der-Tod-dankt.pdf 1000 KB

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen