Pressemitteilung

Halle (Saale),  15.08.2018

10 Jahre Weltwärts – Der neue Bewerbungszeitraum für die Ausreise 2019 beim Friedenskreis Halle e.V. hat begonnen

34.000 Nord-Süd-Freiwillige sind seit dem Beginn des Programms vor zehn Jahren weltwärts gegangen – und diese jungen Menschen verändern sich laut der Studie „Weltwärts-Freiwillige und ihr Engagement in Deutschland“ des Deutschen Evaluierungsinstituts der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) durch ihren Dienst dauerhaft. Sie erlangen Wissen über ihr Einsatzland, erwerben dessen Sprache, entwickeln ihre Fähigkeit weiter, sich in die Perspektive von Menschen aus ihrem Einsatzland zu versetzen und gewinnen ihnen gegenüber an Empathie. Sie engagieren sich nach ihrer Rückkehr zudem stärker für entwicklungspolitische Themen.

Weiterlesen ...

Verfestigung und Stärkung unserer langjährigen Partnerschaften auf dem Balkan – Partnerkonferenz in Mazedonien 2018


Vom 21. bis 26.Mai 2018 fand in Popova Sapka in Mazedonien eine Partnerkonferenz des Friedenskreis in Kooperation mit dem CED Tearce Teilnehmer*Innen aus Mazedonien, Kosovo, Bosnien, Albanien und Serbien statt.  Alle waren Vertreter von Partnerorganisationen, mit denen wir im Rahmen von weltwärts in den Bereich Entsendung und Aufnahme zusammenarbeiten.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung

Ich bin dann mal weg! ... - Friedenskreis Halle e.V. bietet einjährige Freiwilligendienste in Ruanda und Kosovo

Noch keinen Plan, wo es nach dem Abi hingehen soll oder einfach mal Lust nach der Ausbildung, dem Studium was Anderes zu machen? Der Friedenskreis Halle e.V.  hat aktuell noch freie Plätze für Freiwillige im Ausland ab September 2018:  

Tubahumurize in Ruanda/Kigali – Empowerment von Frauen: „Ich habe richtige Lust bekommen, noch mehr von der Welt zu sehen und zu lernen, und bin so dankbar für all meine ruandischen Freunde, die mir jeden Tag zeigen, wie wichtig es ist, offen zu sein und einfach mal zuzuhören und auszuprobieren, um/und sich auf eine andere Kultur einzulassen“  beschreibt unsere aktuelle Freiwillige in Ruanda ihre Zeit. Tubahumurize unterstützt Frauen aus der Region, die Gewaltopfer sind bzw. waren, und möchte diesen Selbstbewusstsein und zu einer ökonomischen Eigenständig verhelfen. Ebenso erhofft sich Organisation frischen Wind und neue Ideen durch den*die Freiwilligen z.B. durch neue Produkte sowie neue Kontakte z.B. zu Eine-Welt-Läden in Deutschland. Der*die Freiwillige unterstützt die Organisation praktisch und lernt eine Organisation und Menschen kennen, die sich für Gleichberechtigung und Empowerment von Frauen engagieren.

Weiterlesen ...

Radiobeitrag bei Sputnik

"Leute, ich bin dann mal weg..." Der aktuelle Radiobeitrag von MDR Sputnik informiert über noch freie Einsatzplätze als Freiwillige im Kosova, Ruanda oder auch Spanien mit dem Friedenskreis Halle e.V. Wir freuen uns über Eure Bewerbungen!

 

Pressemitteilung

Halle (Saale),  22.03.18

Der Bewerbungscountdown läuft noch - Friedenskreis Halle e.V. bietet einjährige Freiwilligendienste in Ruanda, Kosovo und Spanien

Der Friedenskreis Halle e.V.  hat aktuell noch freie Plätze für Freiwillige im Ausland ab September 2018

Tubahumurize in Ruanda/Kigali – Empowerment von Frauen: „Ich habe richtige Lust bekommen, noch mehr von der Welt zu sehen und zu lernen, und bin so dankbar für all meine ruandischen Freunde, die mir jeden Tag zeigen, wie wichtig es ist, offen zu sein und einfach mal zuzuhören und auszuprobieren, um/und sich auf eine andere Kultur einzulassen“  beschreibt unsere aktuelle Freiwillige in Ruanda ihre Zeit. Tubahumurize unterstützt Frauen aus der Region, die Gewaltopfer sind bzw. waren, und möchte diesen Selbstbewusstsein und zu einer ökonomischen Eigenständig verhelfen. Ebenso erhofft sich Organisation frischen Wind und neue Ideen durch den*die Freiwilligen z.B. durch neue Produkte sowie neue Kontakte z.B. zu Eine-Welt-Läden in Deutschland. Der*die Freiwillige unterstützt die Organisation praktisch und lernt eine Organisation und Menschen kennen, die sich für Gleich-berechtigung und Empowerment von Frauen engagieren.

Weiterlesen ...

Bewerbungen für ein Freiwilligendienst im Ausland 18/19

Die Bewerbungsphase läuft auf Hochtouren und es sind immer noch Einsatzstellen verfügbar. Habt ihr Interesse? Mehr Informationen zu Orten, Einsatzstellen und Verfahren erfahrt ihr auf unserer Internetseite.

 

Materialien und Links - Neue Unterseite auf unserer Homepage-Bereichsseite

Auf unserer Homepage, Bereich Friedensdienste, gibt es nun eine neue Unterseite „Materialien und Links“. Hier finden sich u.a. die in unserem Bereich erstellten Materialien (Erinnert ihr euch an die Ausstellung „Grenzen überwinden?“), Links und Texte zu internationalen Freiwilligendiensten (Wer kennt schon das Papier „Freiwilligendienste als Friedensdienst“?) sowie die Auflistung aller unserer Partner_innen.

Schaut mal vorbei und wenn Ihr noch Anregungen, Bemerkungen, Beiträge oder Rückfragen habt, meldet euch bei uns.

Sicher in 2018 - Vielen Dank für die ersten Fahrradhelme!

Mitte Januar starteten wir einen Aufruf, für die internationalen Freiwilligen Helme zu spenden - und schon haben wir die ersten Zusagen. Die Friedensdienste bedanken sich herzlich bei den Spendern „Rat und Tat“ und „Fahrradhof“.

Wir suchen nun noch acht weitere Helme, damit jede_r Freiwillige_r sicher zur Einsatzstelle kommt.

Leotrime, Freiwillige  aus dem Kosovo, ist endlich in Halle

Endlich ist es soweit! Nach langen Warten auf ihr Visum konnte nun auch Leotrime als 13. internationale Freiwillige nach Halle kommen. Sie wird sich hier im Hort der evangelischen Grundschule engagieren.

Die langen Wartezeiten auf ein Visum sind ein häufiges Problem in unserem Bereich. Auch daher unterstützt der Friedenskreis Halle seit 2014 die Kampagne VisaWie?!-gegen diskriminierende Visaverfahren!.

 

Bewerbungsfrist für einen Freiwilligendienst im Ausland verlängert!

Die Bewerbungsfrist für einen Freiwilligendienst im Ausland wurde bis zum 31. März verlängert.
Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Der Bereich Friedensdienste bedankt sich!

Wir freuen uns sehr, dass die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH, die Gesellschaft für Wohnen und Gewerbeimmobilien mbH und der Bauverein Halle & Leuna e.G. auch in diesem Jahr den Bereich Friedensdienste als Sponsoren unterstützen. Die Dienste sind durch Förderprogramme nur anteilig finanziert, sodass ihre Umsetzung von weiterer Unterstützung abhängt. Das Sponsoring leistet somit einen sehr wichtigen Beitrag.
Weitere Formen der materiellen und auch personellen Unterstützung der Dienste finden sich auf der Homepage unter Friedensdienste > Friedensdienste unterstützen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen