Mobi-Clip, Erklärvideo und Co.
– Video-Clips erstellen und nutzen für gesellschaftlich Engagierte

 

Bei diesem Workshop wird dir der Einstieg in Video-Clips für dein Engagement oder deine Initiative geboten. Wie können wir Video-Clips für eine gute Sache nutzen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Workshops. Es geht darum wie Video-Clips erstellt werden und welche Verbreitungswege hilfreich sind, damit sie auch angeklickt werden.

Konkret und praktisch lernst du folgendes:

  • Wie kann ich mit einfache, gute Video-Clips erstellen? ...und das mit vergleichsweise günstigen Audio- und Videogeräten (z.B. Smartphones, Kompakt- oder Brigdekameras, Camcorder)?
  • Welche grundlegenden Dinge sind beim Videodreh zu beachten?
  • Und wie kann ich Ton- und Bildmaterial nachbearbeiten und schneiden?
  • Welche rechtlichen Fragen muss ich bei Aufnahmen beachten?
  • Wo finde ich freies Bild- und Tonmaterial?
  • Welche Art von Videos nützt mir für mein Engagement?
    Im Fokus stehen v.a. Mobilisierungs-Clips und einfache Erklärvideos.
  • Was muss ich tun, damit sich mein Video viral verbreitet und viele es sehen?

Neben diesen Fragen geht es beim Workshop auch um Vernetzung, Erfahrungsaustausch und gegenseitige Beratung mit anderen Aktiven. Außerdem hast du die Möglichkeit ein Videoprojekt zu planen und umzusetzen.

 

Zum Beispiel: Nach dem Workshop kannst du z.B. solche Clips produzieren...

Leitung: Geleitet wird der Workshop von Jan Smendek vom Videokollektiv „FilmPirat*innen Erfurt“, und von Markus Wutzler, Bildungsreferent beim Friedenskreis Halle e.V..

Ort: Jugendherberge Halle, Große Steinstraße 60, 06108 Halle (Saale)

Zeit: Der Workshop findet an zwei Blöcken statt, die zusammen gehören:
Teil 1: 17.-18. Juni 2017 (Beginn 10 Uhr am 17.6., Ende um 17 Uhr am 18.6.)
Teil 2: 13.-14. Juli 2017 (Beginn 10 Uhr am 13.7., Ende um 17 Uhr am 14.7.)

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene (unter 27) aus Sachsen-Anhalt, die sich politisch / sozial / kulturell engagieren... oder das vorhaben. (z.B. Engagement in der Schüler*innenvertretung, für Umweltschutz, gegen Diskriminierung... keine Sorge, vieles ist möglich!)
Vorkenntnisse in Videoerstellung sind nicht notwendig.

Kosten: 60 EUR pro Person (insgesamt für alle 4 Tage! Übernachtung in der Jugendherberge und Vollpension mit vegetarischem Essen ist inklusive)

Der Workshop wird ermöglicht durch die Förderung der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und des Landesjugendamts Sachsen-Anhalt.

 

Anmeldung bis 5. Juni. Bitte teile und folgende Dinge mit:

  • Name
  • Adresse
  • Alter
  • Initiative, Organisation, Gruppe o.Ä., in der du dich engagierst
  • eventuelle Vorkenntnisse

...bei per eMail oder per Onlineformular. Zögere nicht, dich bei Rückfragen bei Markus Wutzler zu melden.

 

 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Plakat_Video-Clips-erstellen.pdf)Plakat_Video-Clips-erstellen.pdfA4-Plakat zum Aushängen333 KB