Wie kann Dialog in Zeiten gesellschaftlicher Konflikte gelingen?

 

Eine Fortbildung für Multiplikator*innen

19.06.18 | 10-18 Uhr in Halle (Saale)

 

Mit gesellschaftlichen Konflikten leben - ohne Gewalt

Echter Dialog zwischen verschieden Denkenden - Was braucht es hierzu?

Ängste und Zweifel der Teilnehmenden eines Dialogs nutzen und in Vertrauen wandeln

 

Mit erlebnisorientierten Übungen und Reflexionen wollen wir Einblick in den Ansatz der Transformational Social Therapy Charles Rojzman geben.

Das Seminar ist offen für alle, die das Thema Konflikte und Dialog auf einer gesellschaftspolitischen Ebene interessiert.

 

Leitung: Anne Wiebelitz (Trainerin für interkulturelle Kommunikation & Konflikttransformation, Prozessbegleiterin für Konflikt und Kooperation Institut Charles Rojzman®

 

Ariane Brena (Mediatorin BM®, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, Prozessbegleiterin für Konflikt und Kooperation Institut Charles Rojzman

Teilnahmebeitrag:
90 € inkl. Mittagsverpflegung und Seminargetränke. Wenn Ihr Netto-Einkommen zwischen 1200 und 900 € liegt dürfen Sie einen ermäßigten Beitrag zahlen (60 €). Wenn Sie ein geringeres Einkommen als 900 € haben, so reduziert sich der Teilnahmebeitrag auf 20 €.

(Dieses Seminar wird gefördert vom Landesjugendamt Sachsen-Anhalt.) 

 

Anmeldung und weitere Infos:

Daniel Brandhoff
friedensbildung(at)friedenskreis-halle.de
0345-279 807 58

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen