E-MailDruckenExportiere ICS

"Verbindendes stärken! Lernräume für Frieden schaffen." Zweiter Fachtag Friedensbildung des Netzwerk Friedensbildung Mitteldeutschland

Veranstaltung

Titel:
"Verbindendes stärken! Lernräume für Frieden schaffen." Zweiter Fachtag Friedensbildung des Netzwerk Friedensbildung Mitteldeutschland
Wann:
Fr, 19. Oktober 2018 - Sa, 20. Oktober 2018
Kategorie:
Friedensbildung

Beschreibung

"Verbindendes stärken! Lernräume für Frieden schaffen."

Zweiter Fachtag Friedensbildung des Netzwerk Friedensbildung Mitteldeutschland

Wann: 19.-20.10.2018
Wo: Halle
Kategorie: Friedensbildung

Unverblümte Gewalt im pädagogischen Alltag, populistische Parolen und Menschen, mit denen man einfach nicht mehr ins Gespräch kommt – Symptome einer neuen „Spaltung der Gesellschaft“?

Friedensbildung möchte Konfliktlinien zum Thema machen und gleichzeitig gedachte Grenzen queren, verändern oder auflösen. Christine Schweitzer vom Bund für soziale Verteidigung wird über die darin liegende Potentiale und Herausforderungen sprechen. Anschließend geben vielfältige Workshops neue Impulse für die eigene Bildungsarbeit.

Der Fachtag für Friedensbildung wird am Abend des  19. 10. 2018 eingeleitet und wird am 20. 10. 2018 ganztägig fortgeführt.

Weitere Informationen zu Programm und Räumlichkeiten finden Sie auf der Website des Netzwerks Friedensbildung

Veranstalter: Netzwerk Friedensbildung Mitteldeutschland


Ort: Christliche Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Halle, Fährstraße 6, 06114 Halle (Saale).
Der Tagungsort ist barrierefrei.

Es wird eine Kinderbetreuung angeboten – bitte melden Sie sich dafür bis Anmeldeschluss bei uns.

Der Fachtag ist als Lehrer*innen Fortbildung anerkannt.


Kosten: 30 EUR (regulär), 10 EUR (ermäßigt) (inkl. Mittagsimbiss und Tagungsunterlagen)

Es gibt die Möglichkeit reservierte Hotelzimmer zu buchen, melden Sie sich dafür bei uns.

Hier können Sie sich zum Fachtag anmelden

Kontakt:
Netzwerk Friedensbildung Mitteldeutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0345-279 807 10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen