Megjashi

Mazedonien, Skopje

für 2018-19 frei

Organisation:

1992 wurde die „erste Kinderbotschaft der Welt“ (FCEW) MEGJASHI in Skopje als eine zivilgesellschaftliche Hilfsinitiative gegründet, die auf die Bedürfnisse von Kindern und Familien während des Krieges in Bosnien- Herzegowina eingehen sollte. Inzwischen ist MEGJASHI eine etablierte gemeinnützige Menschenrechts- und Friedensorganisation, mit einem Fokus auf dem Schutz von Kinderrechten und der Förderung von Friedensaktivismus und Freiwilligenarbeit. MEGJASHI bietet kostenlose Angebote zur Prävention von Kindesmissbrauch, unter anderem rechtliche und psychosoziale Beratung, und ist seit mehr als 20 Jahren an der Leitung und Durchführung von Bildungsaktivitäten beteiligt. Seit 2011 implementiert MEGJASHI in enger Zusammenarbeit mit der KURVE Wustrow e.V. ein Ziviles Friedensdienst- Projekt an mazedonischen Schulen, um der ethnischen Trennung entgegenzuwirken und ein Friedensbildungsmodell zu etablieren, das an jeder mazedonischen Schule anwendbar wäre.

Mehr unter: hhtp://megjashi.org.mk

Aufgaben:

Unsere Organisation kann dem/ der internationalen Freiwilligen anbieten, kreative Schulworkshops für Schulkinder zusammen mit lokalen Freiwilligen zu entwickeln und durchzuführen. Das können zum Beispiel Kunst- oder Musikworkshops sein, Sport und „Draußen“- Aktivitäten und alles woran der/ die Freiwillige interessiert ist, solange es im Bereich der Bildung anwendbar ist und die Persönlichkeit der Kinder stärkt.

Der/ die Freiwillige wird außerdem die Möglichkeit haben an dem Projekt „Friedensbildung“ teilzunehmen und seine/ ihre Erfahrungen im Bereich der Multikulturalität, Antidiskriminierung und gewaltfreien Kommunikation weiterzugeben.

Der/ die Freiwillige sollte bereit sein, Zeit, Energie und Enthusiasmus in die Entwicklung der Workshops zu investieren. In der Regel wird der/ die Freiwillige von 9 bis 15 Uhr von Montag bis Freitag arbeiten. Der/ die Freiwillige wird zusammen mit zwei anderen Freiwilligen ein vollständiges Teammitglied in verschiedenen Kindergruppen mit Kindern zwischen 7 und 10 oder 11 bis 14 Jahren sein und einen Großteil der Zeit mit diesen Gruppen verbringen. Die Freiwilligen werden Workshops organisieren und eigene Ideen für Aktivitäten einbringen. Ein wichtiger Bestandteil des Lernprozesses wird hierbei die eigene Reflektion sein. Dazu wird es auch alle 3 Monate ein Treffen mit dem/ der Mentor/in oder Projektkoordinator/in geben, um die persönlichen Lernprozesse und Ergebnisse zu diskutieren.

Was du lernen kannst:

Der/ die Freiwillige hat die Gelegenheit, die mazedonische Kultur und das Leben der Menschen kennen zu lernen. Das Alltagsleben und die Interaktion mit Einwohner_innen bietet die Möglichkeit, neue Menschen und den Lebensstil kennen zu lernen, insbesondere das Leben junger Menschen in Skopje.

Lernmöglichkeiten für den/ die Freiwillige/n sind: Wissen im Bereich der Friedensbildung, der Kinderrechte und der verantwortlichen Elternschaft, die Entwicklung von Organisations-, Fundraising- und Managementkenntnissen sowie die Entwicklung der eigenen Kommunikationsfähigkeit in Englisch und Mazedonisch (oder Albanisch).

Anforderungen:

  • Motiviert mit Schulkindern und Kindern mit unterschiedlichen Hintergründen zu arbeiten

  • Gewillt, das Vorbereiten und Durchführen von Workshops zu erlernen

  • Interessiert, die mazedonische (Balkan-) Kultur und Realität kennen zu lernen

  • Motiviert, als Freiwillige/r im Ausland zu arbeiten

  • Interessiert an interkulturellem Lernen

Mitarbeitende:

Megjashi beschäftigt 10 Vollzeit- Angestellte.

Unterbringung:

Je nach Anzahl der Freiwilligen sind diese in WG’s mit eigenen Räumen oder in Gastfamilien untergebracht, in denen sie ebenfalls ein eigenes Zimmer haben.

Ort:

Skopje ist die Hauptstadt Mazedoniens, im Norden des Landes am Vardar- Fluss gelegen. Laut der letzten offiziellen Volkszählung von 2002 hat Skopje 506.926 Einwohner_innen. Skopje hat sich in den letzten Jahren dank der unzähligen Statuen und Monumente, die in den letzten 5 Jahren erbaut wurden, zu einem sehr beliebten Ziel für Tourists_innen entwickelt. Im Westen der Stadt befindet sich die Matka- Schlucht, die eine der beliebtesten Outdoor- Ziele Mazedoniens ist. Der Matka Fluss innerhalb der Schlucht ist der älteste künstliche Fluss des Landes. Beliebte Touristenattraktion dort sind auch die dort befindlichen Höhlen. Im Südwesten der Stadt befindet sich der Berg Vodno (1066m). Vodno ist ein sehr beliebter Erholungsort. Es gibt viele Fußwege in den Wäldern, aber seit 2011 ist ein Sessellift im Aufbau, der von der Mitte des Berges an seine Spitze führen soll. Skopje hat außerdem viele andere Sehenswürdigkeiten, die es wert sind, besucht zu werden.

Unsere Organisation befindet sich 2km von der Altstadt entfernt einem ruhigen und friedlichen Stadtteil. Es gibt eine nahegelegene Bushaltestelle, die mit nahezu allen Teilen der Stadt verbunden ist.









Description of the organisation

Founded in 1992, the Skopje-based First Children’s Embassy in the World (FCEW) MEGJASHI – Republic of Macedonia started off as a civil society humanitarian initiative to alleviate the need of families and children in the midst of war in Bosnia and Herzegovina and has become an established non-governmental and non-profit human rights and peace organisation with the particular focus on protection of children’s rights and promotion of peace activism and volunteering. The FCEW MEGJASHI offers free of charge services for the prevention of child abuse and legal and psycho-social assistance and has been involved in conducting value-based educational activities for more than 20 years. Since 2011, the FCEW MEGJASHI inter alia implements a Civil Peace Service project on peace education in Macedonian high schools in close cooperation with KURVE Wustrow e.V., aiming at counteracting ethnic segregation and fostering a model for peacebuilding through education which would be applicable in any school setting in Macedonia.

See more: http://megjashi.org.mk

Your tasks

Management in our organization is divided depending of the services and projects – SOS phone line for Children and Youth, peace education and multiculturalism, pre-school peace education (PRECEDE program), advocacy and lobbying, creative workshops...

Therefore, our organization can offer to the international volunteers to develop and implement creative workshops for school age children, together with some of the local volunteers. Creative workshops can be, for e.g., art workshops, collage making workshops, music workshops, sport and outdoor activities or anything that the volunteer will interested to, as long as it is in the field of education and strengthen the personality of the children. Also, the volunteers will have opportunity to join in the project/workshops “Peace education” and share his/her experience in the field of multiculturalism, nonviolent communication, non-discrimination and etc.

The volunteer has to contribute her/his time, energy and enthusiasm towards the aim and objectives of the children’s workshops. The volunteer will usually work from 09.00 to 15:00 from Monday to Friday. The volunteers will be integral part of the team together with two other volunteers in several (the volunteers will decide together with the mentor and Megjashi staff how many groupes they will conduct) children groups of children between 7 – 10 and 11 - 14 years. The volunteers will be most of the time with the those group and the coordinator/mentor will be the contact persons. The volunteers will organize the workshops, bring in own ideas for activties according to his interests and experiences and spend time with the children with diferent activities: learning German or English, playing, drawing etc.

Reflection of the learning process will be an integral part of the proces. Therefore there will be offered meetings (every three months) with the volunteers and the coordinator/mentor of the sending organisation in order to discuss the personal learning objectives and outcomes.

What you can learn

The volunteer can during his/her volunteering service learn about Macedonian culture, how people live here. Everyday life and interaction with local inhabitants gives them opportunity to meet new people and learn about the lifestyle here, especially youngster’s life in Skopje.

Learning opportunities that volunteer can get are: knowledge in the field of peace education, children rights, responsible parenthood, development of organizational skills and management skills, fundraising skills, development of communicational skills both in English and Macedonian (or Albanian), knowledge development in the field of youth mobility, self-development.

Who the organization is looking for

We are searching to host volunteers from different countries who are

-from 18 to 30 years old

-motivated to work with school age children

-children from with different background

-willing to learn how to create and implement workshops

-interested in the Macedonian/Balkan culture and reality

-motivated to work as a volunteer abroad

-interested in intercultural learning

Employees

The First Children’s Embassy in the World – Megjashi has 10 persons are full time employees.

Spoken languages

Our staff speaks English (9), Albanian (1).

Accomodation

Depending on the number of the volunteers, they are accommodated in shared flat where each of the volunteers has privacy in his/her room or in hosting family, where also they will have own rooms.

Location

Skopje is the capital and largest city of the Republic of Macedonia, located in the north part of the country on the upper course of the Vardar River. According to the last official count from 2002, Skopje has a population of 506,926 inhabitants.

Skopje in the last few years is very famous tourist destination due to the hundreds of statues and monuments, which were built in the last 5 years. West of Skopje is located Canyon Matka and is one of the most popular outdoor destinations in Macedonia. The Matka Lake within the Matka Canyon is the oldest artificial lake in the country. Canyon Matka is also well known touristic destination due to the caves. On the southwest part of the city is Mount Vodno (1066m). Vodno is very popular destination for recreation. There are many pedestrian path through the wood, but since 2011 a gondola lit has been in operation, from the middle part of the mountain to the highest peak. Skopje have many other natural and historical beautiful sites which are worth visiting.

Our organization is located 2 kilometars from the downtown in a calm and peaceful area. Near is the bus station witch is connected to almost all the parts of the city.

Eindrücke aus dem Alltag von Marlene, Freiwillige 2017-18

"Normalerweise starte ich meinen Tag gegen 07:00 Uhr, wenn ich den Wecker verfluche, dass er klingelt. Dann schalte ich den Heizer im Schlafzimmer an und sprinte in das Bad, da es in der Nacht recht kalt werden kann. Auch dort wird der Heizer zur Arbeit gezwungen und ich mache mich fertig. Mein Bus fährt gegen 08:00 Uhr los und ich brauche ca. eine Stunde ( na ja etwas weniger) um einmal durch die halbe Stadt zu gurken, damit ich pünktlich um 09:00 auf Arbeit bin. Manchmal kommt es auch vor, dass ich nach Shutka muss, dann läuft alles anders ab… Wenn nicht Freitag ist und ich bei Megjashi bin, dann helfe ich normalerweise den anderen Angestellten aus. Zur Zeit liegt die Hauptarbeit bei den Spenden, da nun die Weihnachtszeit beginnt. Wir sammeln Spendenboxen und zählen das Geld oder ich sortiere und nummeriere die Weihnachtskarten usw. Ist aber Freitag, dann beschäftige ich mich von 09:00-13:00 mit ca. 20 Romakindern. Wir spielen, malen, basteln oder singen zusammen. Manchmal machen wir auch Unterricht, da diese Kinder noch nie in einer Schule
waren und ich habe Kinder von 4-16 Jahren dabei. Mittwochs gebe ich zusätzlich noch zwei Deutschkurse, zu denen Kinder freiwillig kommen können. Schluss ist meist gegen 15:00 Uhr und ich entscheide spontan, was Nachmittags noch so passiert. Manchmal fahre ich nach Tetovo eine andere Freiwillige besuchen, oder ich treffe Freunde von den maz. Freiwilligen mit denen ich zusammen arbeite oder ich muss noch etwas einkaufen. Es ist nie sicher."

Weitere Eindrücke von Marlene findest du auf ihrem Blog.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen