ElKiS – Eltern-Kita-Sprachmittler_in

 

Was sind ElKiS?

ElKiS bilden eine Brücke zwischen Erzieher_innen und Eltern, sie dolmetschen und sind dabei sensibel für unterschiedliche Auffassungen und Wahrnehmungen. Sie mitteln bei sprachlich und kulturell bedingten Verständigungsschwierigkeiten und können frühkindlichen Bildungseinrichtungen sowie Eltern in Bezug auf Kontextklärungen und länderspezifische Bildungsstrukturen erklärend zur Seite stehen.

Eingesetzt werden ElKiS ausschließlich in Kitas, speziell in individuellen Elterngesprächen, in denen sich Erzieher_innen und Eltern über die Erziehung und Bildung des Kindes austauschen. In diesen Gesprächen werden die Konzeptionen der Kitas und die Betreuungsvorstellungen der Eltern erklärt und gemeinsam festgelegt, wie die Entwicklung des Kindes gefördert werden kann. Ziel ist es, zum Wohl des Kindes eine echte Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Erzieher_innen und Eltern zu unterstützen.

Damit ElKiS diese anspruchsvolle ehrenamtliche Aufgabe erfüllen können, bieten wir eine begleitende Qualifizierung an. Hier erhalten sie Basiswissen über die Sprachmittlungstätigkeit und über die Rahmenbedingen der frühkindlichen Erziehung und Bildung.
Die Schulung besteht aus drei Modulen mit einer integrierten Praxisphase.
Die Koordination der Vermittlung zwischen Kitas, ElKiS und Eltern liegt beim Friedenskreis Halle e.V.

Engagement als ElKiS

Sie sprechen Deutsch und mindestens eine andere Sprache auf handlungssicherem Niveau?
Sie würden sich gerne engagieren und Ihre Sprachkenntnisse wirkungsvoll in Bildungskontexten einbringen?
Sie möchten dazu beitragen, Chancengleichheit zu gewährleisten und Willkommenskultur konkret mitzugestalten?

Dann melden Sie sich an!

Sie bringen mit:

  • Kenntnisse des Deutschen und einer weiteren Sprache auf handlungssicherem Niveau (Orientierung: B1/B2)
  • Zeit und Interesse, an den Ausbildungsmodulen teilzunehmen
  • die Bereitschaft, ca. einmal im Monat in einem Elterngespräch (max. 2 Stunden) eingesetzt zu werden
  • Offenheit und Neugierde für Engagement im Bereich frühkindlicher Bildungseinrichtungen und Elternarbeit

Sie bekommen:

  • die kostenlose Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen (inkl. Unterkunft und Verpflegung)
  • eine Schulung in den Bereichen Sprachmittlung und mehrsprachige Familienarbeit
  • Praxisbegleitung, Supervision und nach Bedarf individuelle Reflexionsgespräche
  • einen wertschätzenden Rahmen, sichtbare Anerkennung für Ihr ehrenamtliches Engagement und die Möglichkeit zur Vernetzung

 

Termine und Inhalte der ElKiS-Qualifizierung


MODUL I
„Los geht's“ - Einführung für neue ElKiS

Samstag, 11.03.2017, 10-17 Uhr
Welche Aufgabe habe ich als ElKiS?
Was ist meine Rolle als ehrenamtliche_r Sprachmittler_in bei Elterngesprächen?
Wer sind die anderen und was erwartet uns während der Qualifizierung?
Wie funktioniert das Projekt, die Vermittlung und Koordination?

MODUL II
„Wie geht’s?“ - Grundlagen und Training

Samstag, 08.04.2017, 10-18 Uhr
Wissensvermittlung zu Grundlagen des Dolmetschens und zu frühkindlicher Bildung in Sachsen-Anhalt
Austausch über Rollen, Aufgaben und Perspektiven in Elterngesprächen
Methoden und Techniken des Gesprächsdolmetschens im Bildungsbereich

Sonntag, 09.04.2017, 9-16 Uhr
Kennenlernen der neuen und alten ElKiS
Blick in die Kita-Praxis: Elterngespräche mit Erzieher_innen
Training und Übungen

Modul III
 „Wie war's?“ - Praxisreflexion

Samstag, 17.06.2017, 10-17 Uhr
Gruppensupervision der bisherigen Tätigkeit als ElKiS
Austausch zu bewährten Methoden und gewonnenen Erkenntnissen
Input zu Konfliktbearbeitung im mehrsprachigen Kontext

 

Anfrage ElKiS für Kitas

Sie suchen Unterstützung bei mehrsprachigen Elterngesprächen?
Ihre bzw. die Fremdsprachenkenntnisse der Eltern reichen nicht aus, um ein Elterngespräch zufriedenstellend führen zu können?
Wir können Ihnen ehrenamtliche Sprachmittler_innen für Elterngespräche zur Seite stellen.

Bitte melden Sie sich bei uns  per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (0345-279807-30) mit folgenden Angaben:

Name der Kita:
Kontaktperson:
Adresse:
Emailadresse:
Telefonnummer:
- Welche Sprache/n sprechen die Eltern?
Herkunftssprache:
evtl. Zweit- oder Drittsprachen (z.B. Englisch, Französisch):
- Aus welchem Land kommen die Eltern ursprünglich?

Beachten Sie dazu bitte Folgendes:

  • ElKiS engagieren sich ehrenamtlich, sind also keine ausgebildeten Dolmetscher_innen, werden vom Friedenskreis Halle e.V. in ihrer Tätigkeit aber fachlich betreut.
  • Für Sie als Einrichtung fallen keine Kosten für den/die Sprachmittler_in an, allerdings wäre es wünschenswert, wenn sie möglicherweise anfallende Fahrtkosten erstatten könnten (innerhalb Halles).
  • ElKiS sollten (vorerst) nur gezielt für Elterngespräche angefragt werden (Aufnahme-, Eingewöhnungs- und Entwicklungsgespräche). Wenn Sie weiteren Bedarf haben, so melden Sie sich gerne bei uns, wir nehmen jede Rückmeldung dankend entgegen und werden uns bemühen, das Programm zielgerichtet weiterzuentwickeln.
  • ElKiS haben eine Verschwiegenheitsvereinbarung unterschrieben. Das in Elterngesprächen Besprochene sowie Informationen aus der Kita werden nicht nach Außen getragen. Die Informationen können zu Supervisionszwecken innerhalb des Projekts des Friedenskreis Halle e.V. geäußert, jedoch auch dann nicht nach Außen getragen werden.
  • Es werden keine Eltern als ElKiS eingesetzt, die bei Ihnen in der Einrichtung (ein) Kind(er) haben.
  • Folgende Sprachen können (bisher) angefragt werden:
    Englisch, Französisch, Spanisch, Arabisch, Persisch (Farsi, Dari), Kurdisch (Surani), Albanisch, Serbokroatisch, Bosnisch, Slowenisch, Polnisch, Russisch, Punjabi, Hindi, Urdu, Fulfulde und Hause (afrikanische Sprachen).

 

 


 

Anmeldung

Bei Interesse füllen Sie bitte das Anmeldeformular oder schreiben eine Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Betreff: ElKiS

Anmeldeschluss ist der 28.02.2017

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Das Projekt wird gefördert durch:

 

Robert Bosch Stiftung

 

Heidehof Stiftung



Kontaktperson:
Elli Mack
Friedenskreis Halle e.V.
Große Klausstraße 11
06108 Halle
0345-27980730
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Anmeldeformular ElKiS_2017.pdf)Anmeldeformular ElKiS_2017.pdf 100 KB

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen