Bildungsveranstaltungen

Die entwicklungspolitischen Bildungsveranstaltungen können auf Anfrage in Schulen und Kindergärten sowie in anderen Einrichtungen durchgeführt werden.
Die inhaltliche und methodische Gestaltung der Module wird nach konkreter Absprache speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst.
Die genauen Kosten für das Projekt sprechen wir gemeinsam mit den Kooperationspartnern ab.

Folgende Veranstaltungen können wir anbieten:

Kakao-Entdeckungsreise

In diesem Workshop begeben sich die SchülerInnen auf eine Entdeckungsreise. Zunächst erkunden wir die Geschichte des Kakaos und setzen uns dabei auch mit der kolonialen Vergangenheit auseinander. Danach arbeiten die SchülerInnen selbständig zu den Themen: Wo wird Kakao angebaut? Wie sieht ein Kakaobaum aus und wie wächst der Kakao? Wer verzehrt am meisten Kakao? Welche Eigenschaften haben verschiedenen Schokoladensorten und wie schmecken sie? Sie erarbeiten die Wertschöpfungskette des Kakaos mit Hilfe einer Lernlandschaft. Das Alltagsleben von Kakaobauern in Ghana wird vorgestellt und wir setzen uns mit verschiedenen Siegeln aus dem Bereich Fairer Handel auseinander (wir vergleichen und bewerten diese).

Je nach Alter der Kinder werden die Inhalte und Methoden angepasst.

Zielgruppe: Kita-Kinder (2 Stunden), Grundschule und Klasse 5-6 (4 Stunden)

Referentin: Ulrike Eichstädt

 

„Die Reise einer Rose“

Ein Einblick in die weltweite Blumenproduktion, die Arbeits– und Lebensbedingungen der BlumenarbeiterInnen und die Auswirkungen auf die Umwelt
Zielgruppe:     SchülerInnen ab 8. Klasse, Erwachsene
Zeitdauer:       2 Unterrichtsstunden

Referentin: Ulrike Eichstädt

Projekttage Tropischer Regenwald

Wir reisen mit Bico, dem Tukan, in den Amazonasregenwald, wir lernen die Bewohner des Regenwaldes kennen und erfahren etwas über die Gefahren für diesen Lebensraum und die sozialen Auswirkungen der Regenwaldzerstörung und wie der Einzelne etwas zum Schutz beitragen kann.

Altergerecht und vielfältig wird das Thema Tropischer Regenwald unter Berücksichtigung folgender Themen behandelt:

Fantasiereise in den Tropenwald, Pflanzen und Tiere im Tropenwald

der Tropische Regenwald im Vergleich mit heimischen sommergrünen Laubwäldern

Klima und Jahreszeiten

Früchte und Gemüse sowie Genussmittel aus den Tropenwäldern im Vergleich mit heimischen Nutzpflanzen

Wertschöpfungskette der Banane

Auseinandersetzung mit Alltagsprodukten aus den Tropenwäldern

Woher kommt das Papier und was hat das mit dem Tropenwald zu tun (in der Kita als Puppentheater)

Backen von Maniokfladen (Kita und Grundschule)

Papierschöpfen- Herstellung von Papier aus alten Zeitungen


Zielgruppe:     Sekundarstufe, Grundschule, Kindergarten
Zeitdauer:       Kita 4 Vormittage, Grundschule 3 und Sek. 1 - 3 Projekttage

Referentin: Ulrike Eichstädt

„Wasser ist Leben - Wasser weltweit“

Zu diesem Thema gestalten wir mit Ihnen Projektwochen und Unterrichtseinheiten. Auf spielerische Weise wird das Thema Wasser weltweit behandelt
Zielgruppe:     GrundschülerInnen, Sekundarstufe I
Zeitdauer:       Projektwoche (4 Vormittage) oder nach Absprache auch ein einzelner Projekttag

Referentin: Ulrike Eichstädt

 

Woezor! Lebensalltag von Kofi, einem Jungen aus Ghana

Es soll ein Tag eines gleichaltrigen Kindes in Ghana miterlebt werden. Hierbei sollen die Kinder Unterschiede sowie Gemeinsamkeiten mit den ghanaischen Kindern entdecken.
Zielgruppe:     Grundschule 3.u.4. Klasse, Sekundarstufe I
Zeitdauer:       3-4 Unterrichtsstunden


Referentin:     Melanie Engelke

 

Projekttage "Papierdschungel?!"

Wir lernen Papier mit seinen verschiedenen Eigenschaften kennen, beschäftigen uns mit der Geschichte, Herkunft und Herstellung von Papier, mit verschiedenen Papiersorten und mit Recycling-Papier. Wir untersuchen die Auswirkungen unseres Papierkonsums in anderen Regionen der Erde. Wir schöpfen gemeinsam Papier. Für kleinere Kinder bieten wir ein außerdem ein Puppentheater zum Thema Papier an.

In der Grundschule und Sekundarstufe 1 arbeiten mit wir abwechslungsreichen Lernstationen und einem Film.


Zielgruppe:     Kindergarten, Grundschule, Sekundarstufe I
Zeitdauer:       2-3 Vormittage

Referentinnen: Ulrike Eichstädt, Melanie Engelke

 

Projekttage „Klamottenterror?!- Wo kommt eigentlich meine Jeans her?“

Wir setzen uns mit der Herkunft unserer Kleidung, unseren Einkaufsgewohnheiten und dem Thema Markenkleidung auseinander. Mit Hilfe eines interaktiven Vortrages tauchen wir ein in die Kulturgeschichte der Baumwolle. Mit Hilfe von Lernstationen setzen wir uns intensiv mit der Thematik auseinander: Weben, Weltreise einer Jeans, Wertschöpfungskette bei der Herstellung eines Kleidungsstückes. Indem wir selbst ein Kleidungsstück oder einen Stoffbeutel batiken, beschäftigen wir uns auch mit dem Färben.

Mit Hilfe des Films "China Blue" lernen die SchülerInnen beispielhaft den Alltag einer Näherin in  einer Textilfabrik in China kennen. Die sozialen und die Umweltauswirkungen der weltweiten Textilproduktion werden zusammenfassend betrachtet.  Mögliche Handlungsalternativen werden aufgezeigt und diskutiert.
Zielgruppe:     5.-8. Klasse
Zeitdauer:       2 Projekttage

Referentinnen:     Ulrike Eichstädt, Melanie Engelke

 

Projekt "Die rote Karte für den Fußball?- Weltweite Fußballproduktion"

Wir begeben uns auf die Reise nach der Herkunft eines Fußballes, lernen den Lebensalltag einer Ballnäherin und ihrer Familie in Pakistan kennen, probieren selbst das Nähen eines Balles aus und setzen uns mit dem Fairen Handel im Vergleich mit konventionellen Handelsstrukturen auseinander.

Zielgruppe: 4.-7. Klasse

Zeitdauer: 90 min

ReferentInnen: Ulrike Eichstädt, Marcus Stückroth

 

Globales Lernen für BerufsschülerInnen /ErzieherInnen

In 2-3 Modulen wird das Globale Lernen an praktischen Beispielen vorgestellt und von den TeilnehmerInnen selbst praktisch ausprobiert.

1. Modul: Tropenwald

2. Modul: Weltweite Textilproduktion

3. Modul: Theorie- was ist Globales Lernen? Entwicklung von Projektideen für ein eigenes Projekt

Zielgruppe:

BerufsschülerInnen, Fachrichtung ErzieherIn

Zeitdauer: 2 oder 3 Module à 4 Stunden

Referentinnen: Ulrike Eichstädt, Melanie Engelke

 

 

Projekte zum Thema Eine Welt - Woher bekomme ich Geld und Material?

In diesem Vortrag stellen wir vor, aus welchen Quellen man Geld für Projekte zum Thema Eine Welt erhält, wie man solche Projekte plant und durchführt, wen man als Referenten mit ins Boot holen kann und wo man Literatur herbekommt.
Zielgruppe:     LehrerInnen
Zeitdauer:       30 min
Referentin:     Ulrike Eichstädt

Weitere Projekte und Themen sind auf Anfrage möglich.

 

Angebote für Multiplikatoren (Lehrer, Studenten u.a.)

 

„Eine Welt in der Schule“ - Seminarreihe zum Globalen Lernen

Zeitdauer:       5-6 Blockseminare (jeweils 5-6 Stunden)
ReferentInnen:     Fabian Kursawe, Ulrike Eichstädt

 

Informations- und Aktionsstände

Zu den oben genannten entwicklungspolitischen Themen sowie auf Wunsch auch zu anderen Themen gestalten wir bei Stadtteilfesten, Schulfesten und anderen öffentlichen Veranstaltungen interaktive Informations– und Aktionsstände. Dazu haben wir zahlreiche Materialien erstellt und stellen diese auch anderen Akteuren zur Verfügung.

Entwicklungspolitische Mediathek

Die entwicklungspolitische Mediathek steht jedem Interessenten offen. Hier finden Sie Literatur, Infomaterial sowie verschiedene Materialien für die Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit zu den oben genannten und zu weiteren Themen. Über ein Verzeichnis können Sie auch gezielt Materialien suchen und erhalten dazu von uns Beratung.

Beratung Projektentwicklung und Fundraising

Wir beraten andere Initiativen und Gruppen (insbesondere auch ausländische MitbürgerInnen) zu Projektentwicklung, Antragstellung und Fundraising bei entwicklungspolitischen Projekten.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen