Pressemitteilung

 

Gründung einer Steuerungsgruppe „Fair Trade Town“ in Halle


Das erste Treffen der Steuerungsgruppe Fair Trade Town hat am 27.02. 2014 im Stadthaus Halle stattgefunden. Eingeladen hatten der Friedenskreis Halle e.V., das Eine-Welt-Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. und das Dienstleistungszentrum Klimaschutz der Stadt Halle.
Zu dem Treffen kamen VertreterInnen sowohl von der Stadt Halle als auch von verschiedenen Institutionen und Vereinen der Stadt Halle, die sich bereits mit dem Thema Fairer Handel und Globale Gerechtigkeit beschäftigen,  von gemeinnützigen Vereinen, vom Weltladen Halle, von Schulen, von der Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen,  von der Verbraucherzentrale, von studentischen Initiativen  sowie engagierten Einzelpersonen. Die Kampagne in Halle wird auch unterstützt von Dr. Karamba Diaby, Bundestagsabgeordneter der SPD, der eine Vertreterin entsandt hatte und von  Christel-Riemann-Hanewinckel, ehemalige Bundestagsabgeordnete der SPD und engagiert bei der Kindernothilfe und beim Weltladen Halle.


Die Kampagne Fair Trade Town wurde von Transfair Deutschland initiiert. Inzwischen beteiligen sich bundesweit über 200 Kommunen an dieser Kampagne. Auch unsere Landeshauptstadt Magdeburg hat sich auf den Weg in Richtung Fair-Trade-Town begeben. Um Fair-Trade-Town zu werden, muss eine Kommune 5 Kriterien erfüllen. (weitere Infos unter www.fairtrade-towns.de). Die Veranstaltung wird unterstützt von der Stadt Halle, Dienstleistungszentrum Klimaschutz und von Transfair e.V. Deutschland.

Die Gruppe hat sich bereits erste Ziele gesetzt. So wird zunächst eine Recherche aller Geschäfte und Gastronomiebetriebe in Halle, die fair gehandelte Produkte anbieten, erfolgen.
Außerdem soll in den nächsten Monaten ein fair gehandelter Städtekaffee für Halle eingeführt werden. Im September wird ein Fachtag zu Fairer Beschaffung in Halle stattfinden.

Die Gruppe trifft sich Ende März /Anfang April wieder. Vereine, Institutionen und Einzelpersonen, die die Kampagne „Fair Trade Town“ in Halle mit unterstützen möchten, sind gerne willkommen und können sich beim Friedenskreis  Halle e.V. (Ulrike Eichstädt;  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden.

Halle, den 03.03.2014


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen