Aufruf des Oberbürgermeisters zum Frühstück für Weltoffenheit und Willkommenskultur am Samstag. Kommt zahlreich mit dazu und verbreitet den Aufruf weiter.


Der Friedenskreis Halle unterstützt den Aufruf des Oberbürgermeisters zum Frühstück für Weltoffenheit und Willkommenskultur

Liebe Hallenserinnen und Hallenser,
für den 22.08.2015 hat die NPD am Neustadt Centrum Halle eine Aktion gegen eine Zentrale Anlaufstelle für Asylbewerber (ZASt) in der Stadt Halle (Saale) angemeldet.


Die Stadt Halle (Saale) lädt dazu ein, am 22. August mit einem gemeinsamen Frühstück vor dem Neustadt Centrum unter freiem Himmel zu demonstrieren: Halle ist eine internationale und weltoffene Stadt. Jeder Mensch, der in Not ist und Hilfe benötigt, ist in Halle willkommen und wird mit offenen Armen empfangen.

Lassen Sie uns gemeinsam dieses Frühstück zu einer Demonstration der Weltoffenheit und Willkommenskultur werden. Zeigen wir, dass sich unsere Stadt für Menschen einsetzt, die Unterstützung benötigen. Machen wir deutlich, dass in Halle Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Rassismus keinen Platz haben.

Bitte kommen Sie am nächsten Samstag um 8 Uhr zum „Frühstück für Weltoffenheit und Willkommenskultur“ vor dem Neustadt Centrum in der Neustädter Passage und bringen Sie Freunde und Verwandte mit.

Die Stadt Halle (Saale) wird dort eine lange Frühstückstafel aufstellen und möchte Sie einladen, sich mit Ihrem Picknickkorb daran zu beteiligen.

Bernd Wiegand

Oberbürgermeister

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Aufruf zu einem Willkommensfrühstück.pdf)Aufruf zu einem Willkommensfrühstück.pdf 234 KB

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen