11.12.2008

Vortrag
"Zeit heilt Wunden nicht - Kriegstrauma und Versöhnung im ehemaligen Jugoslawien"

Am 11.12.08

Die Kriege im ehemaligen Jugos­lawien in den Jahren 1992 bis 1999 forder­ten zehn­tausen­de Opfer.
Viele Men­schen, die als Solda­ten oder als Zivi­lis­ten den Krieg erlebt haben, leiden bis heute unter den Folgen.
Bei uns dagegen droht der Krieg in Verges­sen­heit zu geraten.

Referent: Oliver Knabe (Regionalkoordinator ZFD 2003-06, Belgrad)

"Zeit heilt Wunden nicht - Kriegstrauma und Versöhnung im ehemaligen Jugoslawien",
Im Februar 2008 hat ein Filmteam des Forum Ziviler Freiwilligendienst einen serbischen Veteranen auf einer Reise zu kroatischen Veteranen begleitet. Der Film porträtiert den serbischen Kriegsveteranen Miodrag Tasic. In Therapieseminaren des Traumazentrums Novi Sad hat er gelernt, mit seinen traumatischen Erlebnissen aus dem Krieg umzugehen. Heute setzt sich Miki, wie Freunde ihn nennen, in seiner Heimatstadt für andere Veteranen ein und sucht den Dialog mit damaligen Kriegsgegnern. Im Frühjahr 2008 reiste er gemeinsam mit Ursula Renner, Friedensfachkraft des forumZFD, nach Kroatien und stellte sich seinen Erinnerungen und der Begegnung mit kroatischen Veteranen.

Am Beispiel der Arbeit mit Kriegsveteranen zeigt Oliver Knabe, wie der Zivile Freiwilligendienst Frieden und Versöhnung fördert.

Oliver Knabe war von 2003 bis 2006 als Regionalkoordinator des Forum Ziviler Freiwilligendienst von Belgrad aus für Friedensprojekte auf dem Balkan zuständig. Danach war er im Mediationsprojekt von Bundesminister a.D. Dr. Christian Schwarz-Schilling tätig. Heute arbeitet er selbständig als Trainer und Berater und wirkt ehrenamtlich als Vorstandsmitglied des Forum Ziviler Freiwilligendienst.

Mehr über die Arbeit von Oliver Knabe erfahren Sie bei http://www.forumzfd.de/ .


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen