16.11.2009

Vortrag, Diskussion
Die „Festung Europa“ und ihre Opfer!

Am 16.11.09, um 19.30 Uhr in der ufo-Galerie (Adam-Kuckhoff-Str. 30, 06108 Halle)


Referent:
Elias Bierdel
, heutiger Vorstand beim borderline-europe e.V. und ehemals Vorsitzender bei Cap Anamur berichtet über seine Erlebnisse und Erfahrungen an der europäischen Außengrenze.

Ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Engagiert für Frieden und Entwicklung“.

An den Außengrenzen der Europäischen Union finden immer mehr Flüchtlinge auf der Suche nach einem menschenwürdigen Leben den Tod. Sie fliehen vor der Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen durch Kriege, Umweltkatastrophen, ungerechte Wirtschafts- und Handelsbedingungen und sie fliehen vor den gewalttätigen und diskriminierenden gesellschaftlichen Verhältnissen in ihren Herkunftsländern.

An den Außengrenzen der Europäischen Union finden immer mehr Flüchtlinge auf der Suche nach einem menschenwürdigen Leben den Tod. Sie fliehen vor der Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen durch Kriege, Umweltkatastrophen, ungerechte Wirtschafts- und Handelsbedingungen und sie fliehen vor den gewalttätigen und diskriminierenden gesellschaftlichen Verhältnissen in ihren Herkunftsländern.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen