22.06.2009

Vortrag
"Zwischen Mauern - Ein interreligiöses Zwiegespräch zum Nahostkonflikt"

Am 22.06.09

Seit über 60 Jahren schwelt in der Krisenregion Israel- Palästina ein Schlüssel­konflikt. Für den Betrachter in Deutschland geht immer mehr das Verständnis für die Hinter­gründe und die Dimension der Aus­ein­ander­setzungen verloren.
Daher werden Referent­Innen, die auf unter­schied­liche Weise in der Region tätig sind, ihren Blick auf die Arbeit ihrer Organi­sationen und zum Konflikt darstellen.

Seit mehreren Jahren arbeiten Danna Bader (Sozialwissenschaftlerin) und Mohamed Ibrahim (Politologe) als Konflikttrainer in Deutschland und Israel/Palästina zum Thema Nahostkonflikt und konstruktiver Konfliktbearbeitung. Beide haben verschiedene Begegnungsseminare organisiert und geleitet.

Auf Basis des Dialogs, des Respekts und der Toleranz schaffen diese dabei Räume, in denen sich Menschen unterschiedlicher kultureller Identität treffen, zuhören und verstehen können.


ReferentInnen:
Danna Bader
(Sozialwissenschaftlerin, M.A. Interkulturelles Konfliktmanagement, Projektleitung "Frieden vom Krieg"; Israelin)
Mohamed Ibrahim
(Politologe, Trainer für interkulturelles Lernen und Konfliktbearbeitung; Palestinenser)

Mehr über die Arbeit von Danna Bader und Mohamed Ibrahim erfahren Sie auf der Homepage der Jerusalemkirche .


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen