Gemeinsame Anreise aus Halle:

„Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage“ trifft sich mit allen Aktivistinnen und Aktivisten am Sonnabend, den 20.06.2015 um 10 Uhr am Haupteingang des Hauptbahnhofs Halle, um dann gemeinsam mit dem Zug nach Merseburg zu fahren. (Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/960233794009104/)

Für den 20. Juni 2015 rufen Neonazis unter der Führung von Christian Worch wieder zu einem Aufmarsch in Merseburg auf. Sie wollen damit vermeintlich an die Ereignisse des 17. Juni 1953 in der Industrieregion um Merseburg erinnern.

Der Aufmarsch der Neonazis war in den vergangenen Jahren allerdings alles andere als eine Gedenkveranstaltung. Er diente als Deckmantel um rassistische, antisemitische, homophobe und menschenfeindliche Inhalte zu verbreiten.


Das werden wir auch in diesem Jahr nicht hinnehmen und unterstützen mit „Halle gegen Rechts“ die Aktivitäten des „Merseburger Bündnis gegen Rechts“. Anknüpfend an den Erfolg vom Juni 2014, als die Neonazis nach wenigen Metern durch friedliche Blockaden gestoppt werden konnten, rufen wir alle Hallenserinnen und Hallenser zu kreativen und gewaltfreien Protest auf!

Kundgebung: „Halle gegen Rechts“ wird am Sonnabend ab 11 Uhr eine Kundgebung in der König-Heinrich-Straße auf Höhe der Bibliothek abhalten.

Zeigt mit uns gemeinsam Gesicht gegen Rassismus und Ausgrenzung! Zusammen wollen wir auch in diesem Jahr gegen Menschenverachtung, Rassismus und Geschichts-revisionismus protestieren.

Aufruf des „Merseburger Bündnis gegen Rechts“: (PDF)

Aktuelle Infos am Demotag wird es in den Sozialen Medien mit dem Hashtag #MerQuer geben:
https://www.facebook.com/MerseburgGegenRechts sowie https://twitter.com/MERquergestellt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.