Mache Frieden, Meine_r! Erfolgreicher Auftakt für politisches Engagement

Am ersten Juni fand ein Auftakttreffen für friedenspolitisch Interessierte statt. Schon 8 eher jüngere Erwachsene fanden sich zusammen, um sich kennen zu lernen und über Problemlagen auszutauschen.
Noch im Juni wird es das nächste Treffen - dort werden gemeinsame Aktionen geplant. Der Termin wird zeitnahe auf unserer Internetseite und facebook bekannt gegeben. Interessierte können sich auch unter
wutzler [at[] friedenskreis-halle.de melden.

Infos zu den Protesten gegen das Gefechts-Übungs-Zentrum (GÜZ) auf dem Truppenübungsplatz Altmark

Im August 2014 haben viele Menschen mit der Gewaltfreien Aktion GÜZ abschaffen den Truppenübungsplatz Altmark mehrmals besetzt. Die Aktivist*innen haben damit gegen das Militär und die  Rüstungsindustrie protestiert. Sie haben ein Zeichen gesetzt für eine friedlichere Welt ohne Militär!
Mehr als 40 Aktivist*innen haben nun einen oder mehrere Bußgeldbescheide in Höhe von 400 – 500 € erhalten. Sie wollen nun mit einer großen Prozesskampagne vor Gericht den Truppenübungsplatz Altmark und das dortige Gefechtsübungszentrum thematisieren mit möglichst vielen Aktivist*innen vor Gericht ziehen die Prozesse mit Öffentlichkeitsarbeit und guter juristischer Beratung begleiten die juristische Begleitung und die Bußgelder solidarisch tragen.

Die gemeinsame Vorbereitung und Durchführung der Prozesse und die Öffentlichkeitsarbeit werden viel Geld kosten. Die Aktionsgruppe bittet um Spenden um Prozessbeobachtung, juristische Beratung und Kampagnenarbeit sicherstellen zu können.

Weiterlesen ...

Bundesfreiwilligendienst im Friedenskreis

Wer unter 25 Jahren ist und Lust hat 6-12 Monate die Arbeit vom Friedenskreis kennen zu lernen und zu unterstützen, kann sich jetzt auf einen Bundesfreiwilligendienst bei uns im Bereich Friedensdienste oder Friedensbildung bewerben.

Weiterlesen ...

Ab August Freiwilligendienst in Bosnien - jetzt noch bewerben

Es ist noch ein Platz für einen Freiwilligendienst in Brcko, Bosnien in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu vergeben. Beginn ist August 2015 für 13 Monate. Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen findest du hier. Infos zu der Einsatzstelle gibt es hier. Bewerbungen mit Lebenslauf und Motivationsschreiben auf Englisch an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Den neuen Unterstützungsflyer anlässlich des 25. Jubiläums des Friedenskreis Halle selbst ausfüllen und an andere weitergeben!

Druckexemplare können bestellt werden unter: 25feiern(ät)friedenskreis-halle.de

Weiterlesen ...

„Kriegsmuster und Musterfrieden - Ursachen und möglichen Lösungen der Ukraine Krise.“


Der Friedenskreis Halle e.V. und die Evangelische Studierendengemeinde Halle laden ein zu einem Fachvortrag von Dr. Karl Grobe-Hagel zu Ursachen und möglichen Lösungen der Ukraine Krise.

Veranstalter Johann-Hinrich Witzel, Studierendenpfarrer der ESG Halle: „Kriege sind kein Schicksal, und sie entstehen auch nicht zwangsläufig, sondern sie werden immer gemacht, provoziert oder nicht hinreichend verhindert“.

Weiterlesen ...

Mai 2015

"Entwicklung oder Verwicklung" - 9. Rundbrief "weltwärts in Halle"

Mitte Mai ist der 9. Rundbrief "weltwärts in Halle" erschienen.

Der erste Teil widmet sich Perspektiven auf das Thema "Entwicklung". Dies - wie schon der 8. Rundbrief zum Thema Post/Kolonialismus - auch in Vorbereitung auf das dritte Treffen für die weltwärts-Beteiligten aus Halle, Wustrow und Berlin am 12. Juni 2015 zum Thema "Friedensdienste - entwicklungspolitische Dienste?".

Im zweiten Teil berichtet Denis aus Georgien über die Arbeit in seiner Einsatzstelle Lebens(t)raum e.V. - insbesondere über die Arbeit mit dem Therapiehund Tara.

Abschließend gibt es wie immer Hinweise auf Beiträge und Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Begleitung von internationalen Freiwilligen.

Weiterlesen ...

Mai 2015, Veranstaltungshinweis

Friedensdienste - entwicklungspolitische Dienste?

Ein Seminar / Austauschtreffen im Rahmen der Begleitmaßnahmen zum internationalen Freiwilligendienst "weltwärts" in Kooperation mit der KURVE Wustrow e.V. am 12.6.2015 in Halle

Bei dieser Veranstaltung geht es um die Frage:

"Was macht den internationalen Freiwilligendienst bei uns / mit mir zu einem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst?"

Weiterlesen ...

Frieden bleibt eine Herausforderung!

Der Friedenskreis Halle e.V. bekräftigt zu seinem 25. Jubiläum sein Verständnis von Frieden.

Der Friedenskreis Halle feiert am 2. Mai 2015 den 25. Jahrestag seiner Entstehung.

Unter dem Eindruck der gewaltfreien Umbrüche in Deutschland und Osteuropa hatte sich 1990 eine Gruppe von Menschen aus verschiedenen Initiativen zusammen gefunden, um sich für eine Welt ohne Gewalt, Krieg und Militär einzusetzen. Bis heute arbeiten wir für dieses Ziel in den Bereichen Friedensbildung, Friedensdienste und Friedenspolitik.

70 Jahre nach Ende des zweiten Weltkrieges, 70 Jahre nach den Abwürfen der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki sehen wir uns nach wie vor einer erschreckend hohen Zahl an internationalen Konflikten gegenüber, die mit Waffengewalt geführt werden. Waffenexporte und von wirtschaftlichen Interessen bestimmte Machtpolitik dominieren das politische Agieren. Zahlreiche zivile, emanzipatorische Bewegungen werden nicht beachtet, unterdrückt oder niedergeschlagen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung der "Gewaltfreie Aktion GÜZ abschaffen" 7.5.2015

Kriegsgegner*innen trainieren für GÜZ- Prozesse

Am Wochenende treffen sich Kriegsgegner*innen aus ganz Deutschland, um sich in Hannover auf mögliche Gerichtsverfahren mit einem „Prozesstraining“ vorzubereiten.

Für eine gewaltfreie Besetzung des Truppenübungsplatzes Altmark im August 2014 erhielten in den vergangenen Wochen mehr als 40 Aktivist*innen mehr als 70 Bußgeldbescheide in Höhe von 400 bis 500 Euro.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen