Teamer*innenschulung in der politischen Bildung 2020

Werde Teamer*in der politischen Bildung!!!

Du bist mindestens 16 Jahre alt und hast Lust:

• als Teamer*in für uns Workshops anzuleiten?
• Methoden der politischen Bildung kennenzulernen?
• dich mit der Haltung und Rolle als Teamer*in auseinanderzusetzen?
• dich mit Rassismus und Diskriminierung auseinanderzusetzen?

Neue Termine für den Herbst stehen fest!

<< Ihr findet die Termine unten >>

Nutzt hierzu bitte die Online-Anmeldung oder das Anmeldeformular unten auf der Website. Schickt es bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach Anmeldung erhaltet ihr eine Bestätigung mit weiteren Informationen zum Ablauf.

Ablauf
Die Teamer*innen-Ausbildung besteht aus drei verpflichtenden Basismodulen und mehreren, frei wählbaren Praxismodulen. Davon muss mindestens 1 besucht werden. Alle Module bestehen aus 2-3-tägigen Workshops. In Modul 1 werden Grundlagen der politischen Bildungsarbeit vermittelt. Modul 2 behandelt das Themenfeld Diskriminierung. Modul 3 Grundlagen zu rechtlichen Aspekten und Entwicklungspsychologie, wie eine Einführung in gewaltfreie Konfliktbearbeitiung. Im Anschluss können einzelne, bereits bestehende Workshopkonzepte des Vereins in Praxismodulen erlernt werden. Diese können nach einer Hospitation selbst in einem Team auf Honorarbasis im Raum Halle durchgeführt werden.

Der Teilnahmebeitrag liegt bei 120€ (inkl. Verpflegung). Dieser beinhaltet alle Materialien und Verpflegung. Wenn dir der Teilnahmebeitrag zu hoch ist, du aber trotzdem teilnehmen möchtest, sprich uns an. Für die Arbeit als Teamer*in in unseren Projekten ist der Besuch beider Basismodule und mindestens eines Praxismoduls Voraussetzung.

Die Ausbildung richtet sich an junge Menschen zwischen ab 16 Jahren aus allen Lebens- und Arbeitsbereichen, die in die politische Bildungsarbeit einsteigen möchten. Vielfalt ist uns wichtig: Menschen mit Flucht- und/oder Migrationserfahrung bzw. -hintergrund sind besonders eingeladen sich zu bewerben.

Basismodule DieTeilnahme ist verbindlich

Basismodul 1: Grundlagen und Training in der politischen Bildung
Ziel der Seminars ist es, grundlegende Methoden der politischen Bildungsarbeit zu vermitteln und diese auszuprobieren. Folgende Leitfragen stehen hierbei im Mittelpunkt: Wie gestalte ich ein Seminar von Anfang bis Ende? Was macht eine gute Moderation aus und wie stehe ich vor einer Gruppe? Außerdem setzt sich dieses Modul intensiv mit der Haltung und Rolle als Teamer*in auseinander.

Zeitraum: 09. - 11.10.2020

Trainer*innen: Julia Wenger (Friedenskreis Halle e.V.), Harald Weißhaupt (Vierfältig)

Basismodul 2: Diskriminierung. Was verbirgt sich dahinter? Praktische Übungen
Ziel und Inhalt: Dieses Modul setzt sich zunächst mit theoretischen Konzepten und Grundlagen zum Themenfeld Diskriminierung auseinander. Durch praktische Übungen werden die Teilnehmenden zur Selbstreflexion angeregt und entwickeln eine eigene Position. Den Teilnehmenden werden Grundlagen der Anti-Diskriminierungsarbeit vermittelt. Ziel ist es, einen konstruktiven Zugang zum Thema zu ermöglichen und Kommunikations- und Lösungskompetenzen auszubauen. Im Mittelpunkt stehen Übungen zu hilfreichen Handlungsoptionen in Diskriminierungs-Situationen und Austausch.

Zeitraum: 30.10 - 01.11.2020

Trainer*innen: Nicole Amoussou (Freie Trainerin), Abdou Rahime Diallo (Freier Trainer)

Basismodul 3:  Rechtliche und entwicklungspsychologische Grundlagen in der politischen Jugendbildungsarbeit und Einführung in Grundlagen der gewaltfreien Konfliktbearbeitung                    Ziele und Inhalt: Das Modul besteht aus zwei Teilen. In Teil 1 werden grundlegenede rechltiche Rahmenbedigungen und Kenntnisse für die Arbeit als Workshopleiter*in vermittelt, wie auch Grundlagen in Entwicklungspsycholgie. In Teil 2 werden grundlegende Konzepte der gewaltfreien Konfliktbearbeitung vorgestellt und auch durch praktische Übungen ergänzt.

Zeitraum: 27. - 29.11.2020

Trainer*innen: Tordis Hubert (Jugendbildungsreferentin) und n.N.

 

Praxismodule: In frei wählbaren Praxismodulen können folgende Workshopkonzepte des Vereins erlernt werden. 1 Basismodul ist verpflichtend.

Praxismodul 1: Workshop mit Planspiel „ene mene muh – und raus bist DU!“ zu Flucht und Asyl in Deutschland
Die Schulung befähigt einen Workshop zur Situation von Asylsuchenden in Deutschland und das dazu gehörige Planspiel durchzuführen. Nach einer Hospitation können Workshops als Teamer*in des Projekt-Pools im Team eigenständig in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit angeleitet werden.

Zeitraum: Winter 2020

Trainer*innen: n.N.

Praxismodul 2: Basis-Workshop "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"In diesem Praxismodul werden die Teilnehmenden befähigt, den Basis-Workshop "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" eigenständig durchzuführen. Ziel des Basis-Workshops ist es, denjenigen, die neu an einer Titelschule "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" sind (5. Klassen, erstes Ausbildungsjahr in der Berufsschule), zu vermitteln, was es bedeutet, Schüler*in einer Courage-Schule zu sein. Der Workshop arbeitet mit interaktiven und partizipativen Methoden zu den Themen Diskriminierung und Zivilcourage an der Schule.

Zeitraum: Winter 2020 oder Anfang 2021

Trainer*innen: Maria Wagner (Friedenskreis Halle e.V.)

Praxismodul 3: Freiwilligendienste Halle

Das Modul richtet sich an Teamer*innen, die interessiert sind, über mehrere Tage mit Gruppen zu arbeiten - wie es in unseren Seminaren in den Friedensdiensten üblich ist. Gruppendynamik wird also ein Thema sein. Weitere inhaltliche Schwerpunkte: formale und nonformale Rollen, Anti-Diskriminierung in Freiwilligendiensten und die Bearbeitung von transkulturellen Konflikten.

Zeitraum: 04. - 06.12.2020

Trainer*innen: Bojana Matuzovic (Koordinatorin int. FWD Aufnahme, politische Bildnerin, Aktivistin) und Tim Weber (Koordinator int. FWD Entsendung, ATCC-Trainer und Berater, Prozesswerkstatt Leipzig).

 

...............weitere Praxismodule sind noch am entstehen....................

 

Anmeldung

hier geht es zur Online- Anmeldung

Weitere Informationen:
Julia Wenger & Tordis Hubert
Tel.: 0345 / 27980725

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Anmeldung zur Teamer_innenschulung_2020_dt.odt)Anmeldung zur Teamer_innenschulung_2020_dt.odt 110 KB
Diese Datei herunterladen (teamer_innenflyer_FINAL30032020.pdf)teamer_innenflyer_FINAL30032020.pdf 254 KB

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.