E-MailDruckenExportiere ICS

Fortbildung zur Beteiligung und Aktivierung schwer erreichbarer Zielgruppen in Halle-Neustadt

Veranstaltung

Titel:
Fortbildung zur Beteiligung und Aktivierung schwer erreichbarer Zielgruppen in Halle-Neustadt
Wann:
Do, 5. September 2019, 17:00 h
Kategorie:
Friedenspolitik

Beschreibung

Beteiligung und Aktivierung in Halle Neustadt erfolgreich(er) gestalten

Fortbildung zur Beteiligung und Aktivierung schwer erreichbarer Zielgruppen in Halle-Neustadt

Wie können die sogenannten schwer erreichbaren Zielgruppen oder sagen wir besser: beteiligungsungewohnte Gruppen erreicht und für die Mitwirkung an Aktivitäten und Projekten gewonnen werden?


Bürgerbeteiligung spielt in der Gestaltung und Verbesserung des räumlichen und sozialen Umfelds der Quartiere eine zunehmend wichtigere Rolle. Dazu müssen die Menschen aber erst einmal erreicht, interessiert und motiviert werden. Die Praxis zeigt, dass mit Beteiligungsangeboten bestimmte Bevölkerungsgruppen nicht erreicht werden, z. B. solche, die sich aufgrund ihrer Lebenssituation, ihrer Bildung oder gesellschaftlichen Stellung nicht oder nur in geringem Maße artikulieren können oder wollen.
Was ist zu tun, um Menschen einzubeziehen, denen die Beteiligung nicht »nahe liegt« oder die unter Bedingungen leben, die politische und gesellschaftliche Teilhabe erschweren oder die sich am Rand der Gesellschaft oder ausgegrenzt fühlen? Wie können wir diese Gruppen für Beteiligung gewinnen?


Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Seminars. Anhand mitgebrachter Beispiele, aber auch in der Auseinandersetzung mit den eigenen praktischen Erfahrungen diskutieren die Teilnehmer/innen, wie Menschen einbezogen werden können, die üblicherweise für Beteiligungsangebote »schwer zu erreichen« sind. Welche Methoden können sinnvoll eingesetzt werden? Wie müssen Prozesse entsprechend ausgestaltet werden? Die Teilnehmer/innen reflektieren die eigene Praxis und identifizieren Verbesserungsmöglichkeiten in ihrem Handlungsfeld.

Referentin: Rixa Gohde-Ahrens (Landschafts- und Freiraumplanerin, Quartiersentwicklerin, Projektentwicklungen zu Freirauminteressen von Jugendlichen, Frei- und Bewegungsräumen für alle Altersgruppen und zu Kunst und Kultur im öffentlichen Raum)
Wann: Donnerstag, 5. September: 17 :00 - 20:00 Uhr
            Freitag, 6. September: 09:00 – 17:00 Uhr
Wo: Neustädter Passage 13, Halle
Kosten: Nach Selbsteinschätzung und Möglichkeiten zwischen 10 und 50€
Anmeldung bei: Agnes Sander, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0345 / 47229902

Das Modellprojekt ´Gewaltfrei streiten!´ wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" vom Bundesfamilienministerium gefördert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok