LGBT United Tetovo

Mazedonien, Tetovo

 

Beschreibung der Organisation

LGBT United ist eine junge LGBT (Lesbian,Gay,Bi,Transgender) Nichtregierungsorganisation in Tetovo in Mazedonien, ihr Ziel ist der Schutz, die Förderung und Achtung der Menschenrechte, den gleichberechtigten Zugang zu Gesundheitsversorgung und andere wichtige soziale und juristische Dienstleistungen, also die Gleichheit und Integration der LGBT-Community in allen Lebensbereichen zu gewährleisten. Sowie eine unterstützende und tolerante Atmosphäre zu schaffen, die Vielfalt und Freiheit beinhaltet. LGBT United ist die erste LGBT-Organisation, welche sich außerhalb von der mazedonischen Hauptstadt gegründet hat. Durch ihre Arbeit machen sie die LGBT-Community auch im ländlichen Raum sichtbar und tritt für ihre Rechte ein.

Unter www.lgbtunited.org kannst du dir mehr Informationen über unseren Kooperationspartner holen.

Deine Aufgaben

Der/die Freiwillige unterstützt die Organisation im Büro in Tetovo. Als internationaler Freiwillige/r fungiert er/sie mit eigenen Engagement im Freiwilligendienst als bestärkendes Vorbild für lokale Freiwillige und eröffnet Zugang zu Menschen unterschiedlicher Herkunft. Er/sie arbeitet an der Organisation und Durchführung von Infoveranstaltungen, Workshops und ist bei Kampagnen und Straßenaktionen für LGBT-Rechte beteiligt ebenso Großevents wie wie Idaho, AIDS-Tag, V-Day, Coming Out Day. Der Freiwillige wird auch dazu beitragen, gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Organisationen in unserer Stadt zu organisieren. Er/sie wird außerdem einmal in der Woche für Interessierte aus der Organisation einen Deutschsprachkurs geben. Der/die Freiwillige wird auch dazu beitragen, gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Organisationen in unserer Stadt zu organisieren.

Folgende Kenntnisse und Fähigkeiten solltest du mitbringen

Der/die Freiwillige sollte offen gegenüber anderen Lebensformen und Perspektiven sein. Hierbei spielt Sensibilität für Diskriminierung ebenfalls eine Rolle. Er/sie sollte begeisterungsfähig sein, Lust haben Fähigkeiten und Wissen weiter zu geben und andere mitzureißen. Erfahrungen in Nichtregierungsorganisationen und/oder Sozialerarbeit ist von Vorteil.

Artikel und Videos zur Organisation

Einen Artikel vom Lesben- und Schwulenverband Deutschland über die Organisation findest du hier.

Hier findest du Videos über die Arbeit der Organisation und die Situation von LGBT-Personen in Mazedonien, die aus ihrer Perspektive berichten:

(IN)visible I

(IN)visible II

(IN)visible III

(IN)visible part IV

Tagesablauf von Ida, Freiwillige 2017-18

"Ein typischer Tag, beginnt gegen acht wenn ich aufwache. Gegen neun kommen Paulin und ich normalerweise aus unseren Zimmern getapst und frühstücken. Sie muss um 10 im Büro sein, ich allerdings erst um 12. In den zwei verbleibenden Stunden die ich allein zuhause bin räume ich meistens auf, mache sauber, höre laut Musik, gehe spazieren, einkaufen oder leg mich einfach noch mal ins Bett. Dann fahre oder laufe ich ins Büro und setze mich erst einmal ins Community Centre und rede mit den Leuten die da sind. Das ist manchmal zwei Stunden oder auch nur fünf Minuten. Dann wird meist erledigt, was gerade so ansteht. Ob das nun ist einkaufen zu gehen, über die kommende Woche zu sprechen, einfach nur da zu sein oder Tee zu kochen. Das ist immer unterschiedlich. Meistens gehe ich, wenn mir die Leute zu viel werden oder ich etwas am Rechner zu tun habe, ins Büro in die zweite Etage. Dort beantworte ich Mails, schreibe Berichte, lese über Neuigkeiten aus der LGBT Community, kümmere mich um die Webpage. Oft verbringe ich ein paar Stunden vor dem Rechner und gehe dann für eins, zwei Stunden noch mal in das Community Centre. Am Dienstag fahre ich für meinen Sprachunterricht nach Skopje und am Mittwochs haben wir immer eine Veranstaltung. Das sind manchmal nur gemütliche Runden, Filmabende oder Kochabende.

Meine Arbeitszeit geht bis um 18. Uhr. Zwei mal die Woche gehe ich mit Luce, einer französischen Freiwilligen von einer anderen Organisation zu einem Tanzkurs. Ansonsten treffe ich mich mit Freunden oder Bekannten, koche mit meinen Mitbewohnern und treffe mich mit den anderen Friedenskreis Freiwilligen bei mir in der Gegend. Am Wochenende unternehmen wir oft etwas zusammen. Das letzte Wochenende z.B habe ich mit Maja und Luce in Belgrad getroffen und das Wochenende davor, haben wir alle zusammen für ein Theaterstück Masken gebaut"

Berichte von Freiwilligen

Unten findest du einen Bericht von Antje, die 2016-2017 ihren Freiwilligendienst bei LGBT United gemacht hat.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Bericht von Antje.pdf)Bericht von Antje.pdf 524 KB

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen