Kundgebung gegen rechte Hetze am Samstag auf dem Hallmarkt

Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage ruft dazu auf sich am Samstag, 20. Februar 2016 ab 10 Uhr an der Kundgebung „Gegen RECHTE Hetze“ zu beteiligen.

Am Samstag hat die Partei „DIE RECHTE“ in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr eine Kundgebung auf dem Hallmarkt angemeldet. So versucht die neonazistische Partei nach dem verhinderten Aufmarsch am 10. Oktober 2015 erneut in Halle Präsenz zu zeigen und für ihre menschenverachtende Ideologie zu werben. „Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage“ wird dies nicht unwidersprochen hinnehmen und auch diesmal alle Bürger*innen der Stadt Halle einladen sich dem entschlossenen Protest ab 10 Uhr auf dem Hallmarkt anzuschließen.

Weiterlesen ...

Für Frieden und Vielfalt im Jahr 2016

Liebe an Friedensarbeit Interessierte und liebe Freund_innen des Friedenskreis Halle,
ein bewegendes Jahr geht zu Ende. Millionen Menschen sind auf der Flucht, Hunderttausende sind auf dem Weg, um Schutz und Sicherheit vor Krieg, Gewalt und Ungerechtigkeit zu finden – auch in unserem Land. Von vielen Menschen werden die Geflüchteten mit beeindruckendem Engagement willkommen geheißen. Doch unsere staatlichen Strukturen scheinen an vielen Stellen den Realitäten hinterher zu hinken.  Für mich beängstigend ist das Erstarken von Rassismus und menschenverachtender Stimmungsmache. Ich hoffe, wir verabschieden uns jetzt endlich vom Wegschauen und Abschotten – und beginnen mit der aktiven Gestaltung des Zusammenlebens in Vielfalt hier vor Ort und in der Welt. Gefunden werden müssen gewaltfreie Antworten auf Terror, Krieg und Vertreibung. Dies fordert uns alle heraus, auch die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden des Friedenskreis Halle.

Weiterlesen ...

„Zum Ersten, zum Zweiten und zum...


...Dritten!“ hieß es am vergangenen Donnerstag in den Räumen des neuen Welcome-Treffs, bei der Adventsfeier des Friedenskreis Halle. Glühwein, Kaffee, Kekse und Kuchen und gemütliches Beisammensein gehören bei einer Friedenskreis-Adventsfeier dazu.  
Die Besonderheit in diesem Jahr: Die „amerikanische“ Versteigerung vieler toller Präsente, die uns im Laufe des Kampagnenjahres geschenkt wurden. Gutscheine für Audioguides in Berlin, Hallorkenkaffee, Buchgutscheine und einiges mehr kamen unter den Hammer und wurden von Lysan und Marcus als starkes Auktionsteam unter die Leute gebracht.
Neben dem Spaß, den wir hatten, dürfen wir uns über rund 420 EUR Spenden für den FK freuen, die an diesem Abend zusammengekommen sind. Vielen Dank an alle Aktiven für diesen schönen und spendenfreudigen Abend!

Weiterlesen ...

Aufruf

KEIN FRIEDEN MIT DER RECHTEN QUERFRONT!
HASS UND NAZIGEWALT STOPPEN!


Jeden Montag findet in Halle die selbsternannte „Montagsdemo für den Frieden“ statt. Was anfangs vor allem etwas wirr schien, ist inzwischen klar als rechtes Querfront-Projekt zu erkennen.
Beherrschten zu Beginn noch Verschwörungsideologen*innen das Bild, sind völkisch-nationalistische, rassistische, antisemitische und klassisch rechts-extreme Inhalte Standard geworden.

Kennzeichnend für die rechte Querfront in Halle und an anderen Orten ist der Versuch, linke Themen und rechte bis rechtsextreme Mobilisierung zu verbinden. So wird die „Montagsdemo“ u.a. von einem ehemaligen Kader des rechts-extremen Netzwerks "Blood & Honour“ organisiert, der inzwischen die rechte Hetzseite »halle-leaks.de“ betreibt.

Weiterlesen ...

Hallianz Aktionsfonds

Was ist der HALLIANZ Aktionsfonds?

Der HALLIANZ Aktionsfonds unterstützt Projekte und Initiativen gegen Menschenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Gewalt - fördert das öffentliche Engagement für Zivilcourage, Demokratie und Vielfalt. Den Rahmen bildet der seit 2010 bestehende Zusammenschluss von aktuell 30 Organisationen und 60 Einzelpersonen zu „Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage“. Der Aktionsfonds ermöglicht die Realisierung von bewährten Formaten wie Kundgebungen und Demonstrationen, die jährlichen Bildungswochen gegen Rassismus oder Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen. Er bietet ebenso die Möglichkeit der Realisierung neuer Idee und Initiativen.


Der HALLIANZ Aktionsfonds wird aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben“ und aus Spendengeldern finanziert und ist Teil der lokalen „HALLIANZ für Vielfalt“.

Weitere Informationen 

 

Veranstaltungen,welche der Friedenskreis Halle e.V.  gemeinsam mit Kooperationspartner innerhalb der bundesweiten Friedensdekade 2015 „Grenzerfahrung“ http://www.friedensdekade.de/ durchführt

Die Veranstaltungen finden Sie/findet Ihr in der anhängenden Datei und in unsern Terminen.

 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Programm Friedensdekade 2015.pdf)Programm Friedensdekade 2015.pdf 120 KB

Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage: Der rechte Aufmarsch ist also gescheitert

.#‎hal2110‬ ‪#‎noafd‬ ‪#‎stophate‬

Die AfD hat es heute in Halle versucht, wollte ihre dumpfen Parolen, ihren Hass, ihren Rassismus und ihr völkisches Denken verbreiten und sich als die aufspielen, die angeblich das "Volk" vertreten. Doch obwohl selbst offen erkennbar Neonazis in ihren Reihen mitgelaufen sind, hat sie es gerade mal auf 500 Personen gebracht, wesentlich weniger als geplant.

Weiterlesen ...

Internetplattform „du-bist-politik.de“ startet erfolgreich. Landeszentrale für politische Bildung ruft zur Beteiligung auf.

Die Landeszentrale für politische Bildung ruft Vereine, Initiativen und Projekte auf, sich in die neue Projektdatenbank www.du-bist-politik.de einzutragen.

Am Mittwoch dem 23. September 2015 ging die neue Online-Projektdatenbank „du-bist-politik.de“ erfolgreich online. Der Landestag „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ und die Feierlichkeiten zu 10 Jahre „Netzwerk für Demokratie und Toleranz in Sachsen-Anhalt“ wurden dafür als Podium genutzt, sodass bereits zu Beginn des Onlinegangs mehr als 500 Zugriffe verzeichnet werden konnten.

Weiterlesen ...

Was läuft bei der Kampagne 25 Jahre Friedenskreis?

Liebe Freund*innen und Interessent*innen des Friedenskreis Halle,

auch an diesem 25. des Monats möchten wir euch über den Fortgang der Jubiläumskampagne des Friedenskreises berichten.

Was diesmal geschah:

Veranstaltung zum Weltfriedenstag am 1.9. in der Marktkirche
„Solidarität ist ein Geschenk ohne Gegenleistung“ sagte Frau Prof. Dr. Gesine Schwan am 1.9. bei der Veranstaltung des Friedenskreis zum Weltfriedenstag. Sie rief die Besucher*innen der Marktkirche an diesem Abend zu mehr gelebter Friedensarbeit auf. Ganz in unserem Sinne! Derzeit erreichen den Friedenskreis vermehrt Anfragen zu Bildungsangeboten, die sich mit dem Thema Flucht beschäftigen. Das ist natürlich eine tolle Entwicklung – und für euch vielleicht ein weiterer Grund, den Friedenskreis zu unterstützen!

Weiterlesen ...

Stammtisch zum Kennenlernen & Mitmachen bei „Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage“

Da zurzeit viele Menschen Möglichkeiten suchen sich zu engagieren, möchten wir ein neues Format probieren und laden ein zum Stammtisch zum Kennenlernen & Mitmachen bei „Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage“ am Montag, 21. September ab 18.00 Uhr (bis ca. 20.00 Uhr) in der Goldene Rose (Rannische Straße 19).

Es wird Zeit sein die Arbeitsgruppen, aktuellen Themen und Positionen kennen zu lernen und Fragen für ein eigenes Engagement zu klären. Im Bündnis gibt es diese Arbeitsgruppen: Bildung, Demos & Aktionen, Ladenschluss, Öffentlichkeitsarbeit und Zuwanderung.

Jubiläumsentrümplung zum Freiwilligentag: Alles muss raus!

Der Friedenskreis Halle e.V. und das Reformhaus laden anlässlich des 11. Freiwilligentages in Halle zu einer Jubiläums-Entrümplung ein:

Auf dem Boden des "Reformhaus Halle - Haus der halleschen Bürgerbewegungen" hat sich in den letzten 25 Jahren allerlei angesammelt. Wir wollen mit einer großen Beräumungsaktion Platz schaffen. Mit Spaß und spannenden Entdeckungen ist zu rechnen!

Wann? 19. September 10:30-13 Uhr

Es sind nur noch wenige Plätze frei! Anmeldung hier

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen