Pressemitteilung

Eltern treffen Eltern – erstes Nachbarschaftsgespräch in der Kita Peter Pan in HaNeu

Die Kita Peter Pan lädt gemeinsam mit dem Projekt „Gewaltfrei streiten“ des Friedenskreis Halle e.V.  am 28.6.2019 Eltern und Mitarbeiter*innen der Kita zum Nachbarschaftsgespräch ein.  Unter dem Motto „Eltern treffen Eltern“ tauschen sich zwischen 14.30 Uhr und 17 Uhr die Erwachsenen aus, die sich sonst in den Räumlichkeiten der Kita nur im Vorbeigehen begegnen.  Das Team von „Gewaltfrei streiten“ begleitet die Eltern spielerisch durch den Nachmittag. Sprachmittler*innen unterstützen alle Beteiligten dabei, gut miteinander ins Gespräch zu kommen. Das Projekt möchte die kulturelle Vielfalt des Stadtteils wahrnehmen und die damit einhergehenden Herausforderungen aufgreifen.


Die Veranstaltung steht in einer Reihe von mehreren Nachbarschaftsgesprächen in der südlichen Neustadt, die seit April 2019 in Zusammenarbeit mit dem Quartiermanagement stattfinden. Laut einer Situationsanalyse aus dem Jahr 2018 besteht eine der Herausforderungen und gleichzeitig aber auch ungenutzten Chancen des Zusammenlebens in Halle-Neustadt in der großen Vielfalt an kulturellen Hintergründen und Wertvorstellungen, die sich unter anderem in einem „nebeneinander her leben“ der alteingesessenen Neustädter*innen und der Neuzugezogenen zeigen. An dieser Stelle setzen die Nachbarschaftsgespräche an und öffnen einen Raum zum Austausch.

Mithilfe verschiedener interaktiver Methoden werden bei den Nachbarschaftsgesprächen eigene Wertvorstellungen ausgetauscht und mögliche Probleme oder Veränderungswünsche für das Zusammenleben im Stadtteil geäußert und somit soziale Teilhabe ermöglicht.  Ziel ist es, im Rahmen der Gespräche konstruktive Auseinandersetzungen zu erleben, die zeigen, dass in Situationen von Streit und Konflikt die Kraft von positiver Veränderung liegt, wenn respektvoll miteinander gestritten wird.  Die Gespräche werden von Moderator*innen aus dem Projekt „Gewaltfrei streiten“ so begleitet, dass die stattfindende Auseinandersetzung Mut macht, sich Konflikten zu öffnen und sie zu bearbeiten, wenn sie auftauchen.

„Gewaltfrei streiten“ ist eines von mehreren Projekten im Friedenskreis Halle e.V. Die gemeinnützige Organisation ist seit über  25 Jahren in den Bereichen Bildung, Politik und internationale Freiwilligendienste tätig.


Das Modellprojekt ´Gewaltfrei streiten!´ wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" vom Bundesfamilienministerium gefördert.

Für die Richtigkeit und weitere Informationen:
Friedenskreis Halle e.V.
Agnes Sander
Projektleitung „Gewaltfrei streiten – Konfliktkompetenz individuell, gesellschaftlich und kulturell stärken“
Große Klausstr. 11
06108 Halle (Saale)
Tel: 0345-279 807-10
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.friedenskreis-halle.de

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (pressemitteilung 21-06-19.pdf)pressemitteilung 21-06-19.pdf 58 KB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok