Mehrsprachige Erzähl- und Lesebühne – Der Sprachmittlungs-Stammtisch lädt ein!

Im Rahmen der Interkulturellen Woche lädt der Sprachmittlungs-Stammtisch ein:
Jeden vierten Mittwoch im Monat treffen sich Sprachmittler*innen aller Sprachen im Welcome Treff und sprechen über Dinge rund ums Thema Sprache und Übersetzen. Am 25. September stellen wir allen Interessierten unseren Stammtisch vor und erzählen und lesen auf der Bühne spannende Geschichten aus unserem Dolmetsch-Alltag – und das auf mehr als einer Sprache! Hör einfach zu oder mach selbst mit!

Weiterlesen ...

Werde Peer-Mentor*in für internationale Freiwillige!

 

Du hast Lust, internationale Freiwillige bei der ersten Orientierung in Halle und bei alltagspraktischen Fragen zu unterstützen?

Dann werde Peer-Mentor*in!

Jeden Herbst kommen über den Friedenskreis Halle e.V. junge Menschen aus Süd(ost)europa und Ruanda nach Halle, um sich hier ein Jahr lang in einer gemeinnützigen Einrichtung zu engagieren. Ihnen möchten wir eine Begleitung zur Seite stellen, um das Ankommen und Bleiben zu erleichtern.

Was musst du mitbringen?

Du bist ab September ein Jahr in Halle und hast Interesse und Zeit. Eigene Erfahrungen mit seinem FSJ/BFD und/oder längerem Aufenthalt im Ausland können nützlich sein, sind aber kein Muss! Natürlich begleiten wir Dich in Deiner Aufgabe und vernetzen Dich mit anderen Peer-Mentor*innen.


Du hast Interesse und/oder weitere Fragen?

 

Ansprechpartnerin: Bojana Matuzovic | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Trialog- Trainer*innen einsatzbereit!

Nach vier vollen Modulen sind die neue Trialog- Trainer*innen bereit, nun eigene Trainings rund ums Thema Sprachmittlung zu geben!
Ein letztes Mal kamen die 15 mehrsprachigen Teilnehmenden nach Halle, um neben einer kleinen Stadttour letzte Inhalte und Methoden für das eigene Training mitzunehmen. Etwas traurig, dass es schon vorbei ist, etwas aufgeregt auf das, was nun kommt und auch sehr stolz stolz auf das, was sie geschafft haben, verabschiedeten sie sich auf arabisch, türkisch, persisch, polnisch, spanisch, italienisch und portugiesisch.

Wie geht es nun weiter? Die ersten neuen Trialog- Trainer*innen werden schon diesen Herbst aufbrechen nach Hof, Heidenheim, Würzburg, Leipzig, Erfurt und natürlich Halle und dort sowohl für Fachkräfte als auch für Sprachmittler*innen Sensibilisierungsworkshops zum Thema Sprachmittlung im Bildungsbereich zu geben. Und hier sind sich alle frischgebackenen Trainer*innen einig: In dem Bereich ist noch einiges zu tun, wenn wir sprachliche Teilhabe für alle Menschen realisieren möchten.

Weiterlesen ...

Faires Mitbringfrühstück 2019 -  im Rahmen des Umweltbildungstages

Sonntag 01.09.2019 10.30-12.30 Uhr Peißnitzhaus,Peißnitzinsel 4, 06108 Halle

Alle sind willkommen! Jeder/jede BesucherIn kann und sollte möglichst fair gehandelte Lebensmittel zum Frühstücken mitbringen – es kann geteilt, getauscht und probiert werden. Hallorke, unser fair gehandelter Stadtkaffee sowie fair gehandelter Tee und Saft werden kostenfrei von der Projektgruppe Fairtrade-Town ausgeschenkt. Weitere Angebote: Verkaufsstand vom Weltladen Halle, Infostand zu Palmöl und Livemusik.
Veranstalter: Friedenskreis Halle e.V., Weltladen Halle / Fairtrade-Town-Gruppe Halle

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Flyer_Faieres_Frühstück_2019_korrigiert.pdf)Flyer_Faieres_Frühstück_2019_korrigiert.pdf 2564 KB

Werkstatt mit Fortbildungsanteil "Globales Lernen in der Erzieherausbildung"


22.8.2019, 10-15 Uhr, Villa Lewin (ehemalige Jugendherberge Halle), August-Bebel-Straße 48a

mit kleinem Mittagsimbiss

Referentinnen: Melanie Engelke, Ulrike Eichstädt

Weiterlesen ...

Multiplikator_innenschulung 13.09.2019

Workshop Waffenexporte

Deutschland ist eines der Länder, die die meisten Rüstungsgüter in alle Welt exportieren. In der öffentlichen Debatte tauchen Fälle auf wie der Verkauf von Maschinengewehren nach Mexiko oder Panzerexporte nach Saudi-Arabien und Katar. Die Einen sehen die Verkäufe als legitim an - Andere sind angesichts von Menschenrechtsverletzungen empört.
Im Workshop wollen wir uns einen Überblick verschaffen: Welche Waffen werden wohin exportiert? Wer entscheidet das? Welche Probleme können auftreten – und was kann man dagegen tun?

Weiterlesen ...

Multiplikator_innen-Schulung zum Planspiel Civil Powker

Civil Powker - Ein systemisches Lernspiel zu zivilem Engagement in internationalen Konflikten
Multiplikator_innen-Schulung für Menschen aus der Bildungsarbeit


Nachrichten über Krisen und Konflikte in der Welt hinterlassen oftmals ratlose Gesichter. Wie soll eine Gesellschaft auf Kriege reagieren? Die Ohnmacht führt in der Bevölkerung nicht selten zum Ruf nach der sog. internationalen Gemeinschaft, die mittels Militärschlägen den „Frieden sichern“ soll.
Das Planspiel Civil Powker eröffnet dagegen den Blick auf das breitgefächerte Handlungsrepertoire gesellschaftlicher Akteure und sensibilisiert für die zivilen Mittel der Krisenreaktion. Während des Planspiels reflektieren die Teilnehmenden die Interessen von Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik, schlüpfen in ihre Rollen und legen gemeinsame Werte fest. Dann setzt sie ein ausbrechender Konflikt unter Zugzwang. In mehreren Spielphasen verhandeln sie innerhalb ihrer Gruppe und mit den anderen Akteuren ihre Reaktion auf den aktuellen Krisenverlauf.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.