Vorurteilsbewusst - geht das überhaupt!? - Neuer Termin: 23.02. bis 24.02.2018

Bitte beachten: die Veranstaltung wurde auf Februar 2018 verschoben!

Ausgrenzung und Unterdrückung gehören zum Alltag in Schule, Familie, Beruf und vielen anderen Lebensbereichen. In dieser Fortbildung laden wir Sie dazu ein, die dahinter stehenden Mechanismen sichtbar zu machen, sich kritisch mit sich selbst, sowie den grundlegenden Wirkungsweisen von Diskriminierung auseinander zu setzen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung

Halle (Saale),  03.11.16

Weiterbildung  für Geflüchtete in Methoden Gewaltfreier Konfliktbearbeitung startet am 4. November in Halle

Am 4. November startet die vom Friedenskreis Halle e.V. organisierte 8-teilige Fortbildung „Konstruktiv in Konflikten – Grundkurs in gewaltfreier Konfliktbearbeitung für Menschen mit Fluchterfahrungen“ in der Villa Jühling in Halle-Dölau. Gemeinsam mit der Kurve Wustrow und Eirene richtet der Friedenskreis diese berufsbegleitende Fortbildung an Menschen mit Fluchterfahrungen, um deren Kompetenzen und Lebenserfahrungen in die gewaltfreie Bearbeitung von Konflikten in Deutschland einbringen zu können. Die 12 Teilnehmenden des Kurses reisen aus Halle, dem Wendland und Berlin an.


In der Fortbildung werden verschiedene Methoden und Wege angeboten, um in den Bereichen Kommunikation, Interkulturalität und Konfliktbearbeitung konstruktiv zu handeln. Ziel des Kurses ist es (ehemals) Geflüchteten die Möglichkeit zu geben, sich in friedlicher Begegnung und Verständigung fortzubilden, um im Konfliktfall eine konstruktive Rolle einnehmen zu können.

Weiterlesen ...

Parlamentarischer Dialog mit dem Eine Welt Netzwerks Sachsen-Anhalt (ENSA)

Am letzten Donnerstag, dem 28. September war der Friedenskreis mit einem Team aus dem Bildungsbereich beim Parlamentarischen Dialog des Eine Welt Netzwerks Sachsen-Anhalt (ENSA) vertreten. Wir sind mit Abgeordneten des Landtages und Vertreter_innen der Ministerien ins Gespräch gekommen. Speziell haben wir die Themen Friedensbildung sowie Flucht & Asyl als Teil des Globalen Lernens vorgestellt. Bei den Abgeordneten stießen die Themen auf großes Interesse, denn immer mehr werden sie sichtbarer Teil ihrer tagtäglichen politischen Arbeit.

Weiterlesen ...

 

 

Vortrag und Diskussion

Ostukraine: Warten auf die „Friedensbringer!"

25.10. / 19:30 Uhr / Halle

Schon im vierten Jahr herrscht Krieg in der *Ostukraine* und etwa 10.000 Menschen wurden bereits getötet. Obwohl es mit dem Minsker Abkommen eine internationale Vereinbarung zur Beilegung des Konfliktes gibt, kommt dessen Umsetzung nicht voran und vereinbarte Waffenruhen werden häufig gebrochen.  Doch die pro-russischen Separatisten und die Regierung in Kiew finden immer wieder neue Anlässe für eine Konfrontation. "Die einen wollen uns befreien, die anderen wollen uns schützen." Die Bevölkerung im Donbass wird aufgrund dieser Situation immer passiver. Sie warten darauf, dass „Friedensbringer“ kommen. Aber wer kann das sein?

Weiterlesen ...

Konstruktiv in Konflikten - Grundkurs in gewaltfreier Konfliktbearbeitung für Menschen mit Fluchterfahrungen

November 2017 - April 2018
In diesem Kurs bieten wir verschiedene Methoden und Wege an, um in den Bereichen Kommunikation, Interkulturalität und Konfliktbearbeitung konstruktiv zu handeln. Wir wollen gemeinsam entdecken, wie man in Konflikten zwischen Einzelnen und Gruppen aktiv und friedlich Lösungen finden kann. Ziel dieses Kurses ist es, (ehemals) Geflüchteten die Möglichkeit zu geben, sich in friedlicher Begegnung und Verständigung fortzubilden, um im Konfliktfall eine konstruktive Rolle einnehmen zu können.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (GK Geflüchtete 2017-18_final_web.pdf)Flyer Grundkurs Geflüchtete 162 KB

AUSFALL: Gesprächsabend und Planspiel : "Ene mene muh und raus bist Du!" zur Information über die Situation von Asylbewerber*innen in Halle und Deutschland

Leider wird die für Mittwoch, 27.09.2017 19-21 Uhr geplante Veranstaltung nicht stattfinden können. Wir bitten um Nachsicht.

 

Für Rückfragen melden Sie sich bei Daniel Brandhoff (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Broschüre der djo "Jugendleiter*innenausbildung für Geflüchtete öffnen"

Eine Broschüre der djo "Jugendleiter*innenausbildung für Geflüchtete öffnen" mit Hinweisen und methodischen Tipps im Allgemeinen für die Seminararbeit wurde neu erstellt.

Im Anhang kann eine .pdf-Version heruntergeladen werden.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (juleika_broschuere_k.pdf)Broschüre (geringe Auflösung) 2009 KB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen