Praxisfortbildung Globales Lernen in der Kita: „Die Welt kindgerecht erklärt“

18.10.2023 von 10.00 – 15.00 Uhr
Ort: Felicitas-von-Selmenitz-Haus, Puschkinstraße 27, 06108 Halle

 

Kinder entdecken ihre Umgebung mit allen Sinnen und sehen die Welt mit anderen Augen als die Erwachsenen.

Sie fragen nach dem Wie, Warum und Weshalb. Doch wie lassen sich komplexe globale Verflechtungen kindgerecht erklären und vermitteln?

In der Fortbildung soll es um Geschichten zu anderen Kontinenten und zu den globalen Verflechtungen gehen. Dabei steht das Globale Lernen als pädagogisches Konzept in der vorschulischen Bildung im Mittelpunkt. Globales Lernen unterstützt den Erwerb von Kompetenzen, die wir brauchen, um uns in der Weltgesellschaft – heute und in Zukunft – zu orientieren und verantwortlich zu leben.

Weiterlesen ...

Lesung und Gespräch mit Max Czollek zum Buch Versöhnungstheater

Max Czolleks legendäre Bücher Desintegriert euch! Und Gegenwartsbewältigung streuten lustvoll Zweifel an den deutschen Narrativen von Integration bis Leitkultur. Scharf, gewitzt und an jeder Stelle überraschend schließt Versöhnungstheater diesen Kreis, wenn es nach der aktuellen Erinnerung an die Verbrechen der Vergangenheit fragt. Seit weltweit bewunderten Gesten der deutschen Selbstvergewisserung vom Warschauer Kniefall bis zum Holocaust-Mahnmal hat sich in letzter Zeit einiges verändert: Das Berliner Stadtschloss feiert Preußens Könige, mit dem neuen Militärhaushalt wird eine Zeitenwende beschworen und der Bundespräsident spricht auf Israelreise von »Versöhnung«. Deutschland ist wieder wer, auch weil es sich so mustergültig an den Holocaust erinnert. Herzlich willkommen zum Versöhnungstheater!

 Am 06.07.2023 stellt Max Czollek sein neues Buch in Halle (Saale) vor. Gemeinsam mit lokalen Akteur*innen und dem Autoren wollen wir einen Blick auf die Situation des Versöhnungstheaters in Halle werfen und mit Ihnen und euch ins Gespräch kommen.


Die Veranstaltung findet am 06.07.2023 um 20 Uhr in der Neustädter Passage 13 statt.

Aufgrund begrenzter Platzanzahl wird um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Friedenskreis Halle e.V., der AG Bildung von Halle gegen Rechts und der Yalla-Bühne/ Passage 13.

Die Buchhandlung Jacobi und Müller wird einen Büchertisch gestalten.

The Illusion of Abundance - Kinofilm und Nachgespräch

08.05.2023, 18:30 - Puschkino (Kardinal-Albrecht-Straße 6, 06108 Halle (Saale))

Trotz Einschüchterung, Betrug und Gewalt: Die drei Aktivistinnen Carolina, Berta und Máxima stellen sich den neuen Kolonist:innen Lateinamerikas entgegen. Es sind transnationale Bergbau- und Energiekonzerne, die die Länder oft skrupellos ausbeuten. Ohne Rücksicht auf die Natur und die lokale Bevölkerung. Die Journalistin Erika González porträtiert die drei Aktivistinnen, die sich für den Schutz der Umwelt und ihrer Communities einsetzen. Hartnäckig legen sie sich mit den Verantwortlichen und Profiteur:innen dieses ausbeuterischen Systems an: von Peru, Honduras und Brasilien bis nach Brüssel.

Im Nachgespräch fragen wir: Was hat das mit uns zu tun und wenn es mit uns zu tun hat, was können wir tun - auch in Halle. Dazu begrüßen wir Gäste unter anderem von Ende Gelände Halle und solidaridad e.V.

Eine Veranstaltung von solidaridad e.V. und Friedenskreis Halle e.V. im Rahmen der Reihe GLOBAL TROUBLE - GLOBAL RESPONSIBILITIES

   

 

Mit freundlicher Förderung

    

Fachtag „Fair P(l)ay – Öko-Faire Beschaffung von Sportartikeln“

am Donnerstag, 27.04.2023, 10.00 – 14.00 Uhr

Digital (über Zoom) und über Youtube-Livestream


 

Während Fairness auf dem Spielfeld eine entscheidende Rolle spielt, gibt es diesbezüglich abseits des Platzes noch einiges aufzuholen. Denn Trikots, Bälle, Schuhe und mehr werden oftmals unter menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt. Der Fachtag möchte Auswege aus dieser Misere aufzeigen und Ihnen anhand praktischer Beispiele vorstellen, wie Sie bei der Beschaffung Ihrer Sportartikel auf die Einhaltung arbeitsrechtlicher Sozialstandards achten können. Das Programm der Veranstaltung entnehmen Sie bitte der anhängenden Agenda.
 
Die Veranstaltung findet im Rahmen der diesjährigen „Fashion Revolution Week“ statt. In Gedenken an den Einsturz der „Rana Plaza“-Textilfabrik in Bangladesh am 24.04.2013 setzt sich die „Fashion Revolution“-Bewegung für mehr Umweltschutz, weniger Ressourcenverschwendung sowie bessere Arbeitsbedingungen in der globalen Textilindustrie ein.

Weiterlesen ...

Bildungsprogramm 2023

Gern möchten wir auf unser Bildungsprogramm 2023 aufmerksam machen. Wir freuen uns, wenn ihr euch zur einen oder anderen Veranstaltung anmeldet und außerdem kräftig Werbung macht. Die Anmeldungen sind für alle Formate ab sofort möglich.

Weiterlesen ...

Programmablauf der Fashion Revolution Week 2023

Hintergrund zur Fashion Revolution Week:

Am 24.4.2013 starben beim Einsturz der Textilfabrik im Gebäudekomplex Rana Plaza in Bangladesh 1138 Menschen und 2438 wurden verletzt. Anlässlich dieses Unglücks haben Aktivist*innen in über 100 Ländern die Fashion Revolution Week ins Leben gerufen. Diese globale Bewegung fordert einen systemischen Wandel der Modeindustrie: Transparente Lieferketten, Einhaltung der Menschenrechte und eine nachhaltige, faire Produktion.

HINWEIS:
Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Um Spenden wird herzlichst gebeten.
Auskunft zu Parametern der Barrierefreiheit der Veranstaltungen erhalten sie unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
DAS TEAM DER FASHION REVOLUTION HALLE

Weiterlesen ...

Fort- und Ausbildungen für zivile, gewaltfreie Konfliktbearbeitung

Onlineabend zu den Weiterbildungsangeboten

9. März 2023, 19.00- 21.00 Uhr

Vorgestellt werden:

·        CampaPeace - Ausbildung zum*r Campaigner*in und Kampagnenmoderator*in
·        Kreativ im Konflikt - Theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung
·        Konflikte als Chance - Grundkurs in gewaltfreier Konfliktkultur
·        Frieden Leben Lernen. Aufbaukurs zur Fachkraft für Friedensarbeit
·        Ausbildung zur Berater*in für gewaltfreie Konflikttransformation und soziale Bewegungen
·        Ausbildung zur Konfliktberater*in und Coach (ATCC)
·        Ausbildung zur Trainer*in in konstruktiver Konfliktbearbeitung und transkulturellem Lernen (ATCC)

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Nach Anmeldung wird der Link zugesandt.

(Hinweis zum Datenschutz. Ihre Anmeldungen werden an die fünf Anbieterorganisationen weitergegeben.

Hinweis zum Server: Wir werden die Veranstaltung mit einem in Europa befindlichen ZOOM-Server durchführen)

 
Qualifizierungsverbund - Gewaltfreie Wege im Konflikt
Wir qualifizieren für die Arbeit in Friedensdiensten und in ziviler, gewalfreier Konfliktbearbeitung.

www.konflikte-qualifizierung.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.